Strombezug ohne Geld

Die Zeitschrift Photovoltaik berichtet von der Inbetriebnahme einer “Strombank” durch den Batteriehersteller ADS Tec und den Mannheimer Energieversorger MVV Energie. Diese Strombank ist ein großer Li-Ionen-Speicher.

In Anlehnung an eine klassische Bank, bei der zeitweilig überschüssiges Geld hinterlegt und bei Bedarf abgehoben werden kann, werden bei der Strombank regenerativ erzeugte Elektroenergieüberschüsse gespeichert und bei Bedarf genutzt. Zur Zeit sind 14 Haushalte und vier Gewerbebetriebe an dem Projekt beteiligt. Der Großspeicher ist für die Teilnehmer günstiger als einzelne dezentrale Speicher.

Das “Girokonto für erneuerbare Energie“, wie die MVV Energie es nennt, eröfnnet ein völlig neues Geschäftsmodell; “bezahlt” wird die entnommene mit der eingespeicherten Energie. Auf diese Weise könnte die Energiewende unabhängig werden von staatlicher Reglementierung und Beschränkungen.