nur Lobbyismus oder „gekaufte Republik“?

Was wir schon gewusst (oder viele zumindest vermutet) haben, belegen Dokumente: Das Kapital hat maßgeblichen Einfluss auf die Wirtschaft. Das ist nicht nur im Fall der Kohleindustrie und Energiekonzerne der Fall. Ein Beitrag der Tagesschau zeigt das: „Haben Verflechtungen zwischen Industrie und Politik die Affäre um VW und andere Hersteller erst möglich gemacht? Dokumente, die … „nur Lobbyismus oder „gekaufte Republik“?“ weiterlesen

Die gekaufte Republik

(Braunkohle-) Lobby diktierte den Koalitionsvertrag Wie das Hamburger Abendblatt heute berichtet, hat der Vattenfall-Aufsichtsrat  und langjährige Vizechef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Ulrich Freese den Satz „Die konventionellen Kraftwerke (Braunkohle, Steinkohle, Gas) als Teil des nationalen Energiemixes sind auf absehbare Zeit unverzichtbar.“ in den Koalitionsvertrag lanciert. Darauf ist er besonders stolz. Das Blatt … „Die gekaufte Republik“ weiterlesen