„Sozialökologische Transformation: Strategische Bedingungen eines Politikwechsels“

Summer Factory des ISM

16.-18. August 2013, Frankfurt am Main, Studierendenhaus der Uni Frankfurt, Campus Bockenheim, Mertonstraße 26-28

Die Summer Factory ist ein Labor für mosaiklinke Wissensproduktion. Akteur_innen aus Politik, Kultur, Wissenschaft, Gewerkschaft, sozialen Bewegungen und NGOs diskutieren vom 16. bis 18. August in Frankfurt die strategischen Bedingungen gesellschaftlicher Veränderung.

Programm

Freitag, 16. August

18.30h:  Begrüßung und Einführung
19h: Podiumsdiskussion

„…ein Umbruch, der ansteht, aber nicht eintritt.“
Strategische Überlegungen zur sozialökologischen Transformation
Mit: Alex Demirovic (Vorstandsmitglied RLS),
Franziska Wiethold (ehem. Vorstandsmitglied ver.di),
Tom Strohschneider(Chefredakteur neues deutschland),
Benjamin Mikfeld (Geschäftsführer Denkwerk Demokratie).
Moderation: Katja Maurer(medico international)

Samstag 17. August

9h:  Anmeldung
10-13h:  Workshops und Arbeitsgruppen Phase 1
13-14h:  Mittagspause
14-16h:  Workshops und Arbeitsgruppen Phase 2
16h:     Kaffeepause
16.30h  Ergebnisdiskussion: Fishbowl-Runden
18.20h:  Forum
19-20h: Abendessen, danach Party im Casablanca

Sonntag 18.August

09h:         Frühstücksbuffet
09.30 h: Ergebnisdiskussion: Open Space
13h:  Abschlussveranstaltung
14h:  Ende

Seite drucken Drucken