Aktion „Tierquälerei stoppen – Menschenleben retten“

In der Massentierhaltung werden gesunde Tiere mit Antibiotika vollgepumpt. So entstehen resistente Superkeime, die für den Menschen tödlich sein können.

Daher hat avaaz.org die Aktion gestartet: Tierquälerei stoppen – Menschenleben retten

Morgen (11.5.2015)  treffen sich Minister aus ganz Europa und viele sind noch unentschlossen. Fordern wir mit einer Million Unterschriften ein Ende des tödlichen Antibiotika-Missbrauchs in der Massentierhaltung und übereichen wir jedem Minister unseren Aufruf. Und wenn wir in Europa gewinnen, tragen wir unsere Aktion in die ganze Welt. Unterzeichnen und verbreiten Sie sie jetzt: https://secure.avaaz.org/de/antibiotics_factory_farms_loc_de/?blgLIcb&v=57950

Seite drucken Drucken