Kapital zerstört Mensch und Natur

Einladung zur Konferenz

am

21. November 2015; 10:00 bis 16:00 Uhr

im

Karl-Liebknecht-Haus Rosa-Luxemburg-Saal

Referate:

1. Wie und wann verändert sich die Erde durch den Klimawandel?
Kann der Klimawandel noch verhindert werden?

Referent: Dr. Christopher Reyer vom Klimafolgenforschungsinstitut Potsdam

2. Welche Auswirkungen hat die Vergiftung der Bevölkerung
durch Produkte und Technologien der Wirtschaft?

Referentin: MdB Karin Binder, Ernährungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE

Mittagspause 30 Minuten

3. Wie wollen wir leben?
Die Überwindung der vierfachen Entfremdung der Menschen im Kapitalismus als linkes politisches Ziel.

Referent: Prof. Dr. Elmar Altvater, em. Professor für Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin

Abschlusspodium unter Leitung der Bundestagsabgeordneten Eva Bulling-Schröter (MdB)
Diskussion der TagungsteilnehmerInnen mit den Referenten

Teilnehmerkreis:

Wir laden alle Mitglieder und Funktionäre der LINKEN, Landtagsabgeordnete, Mitglieder und Sympathisanten von NGOs, Mitglieder der IGs und AGs der LINKEN, umweltbewegte BürgerInnen. (Platz für etwa 50 Personen) herzlich ein.

Die Referate werden in einer Broschüre veröffentlicht.

Flyerdownload (klick)

Anmeldung

Um besser planen zu können bitten wir um verbindliche Anmeldung möglichst bis 26.10.2015 per Post ins Karl-Liebknecht-Haus.