Konzernatlas 2017 „Wer hat die Macht über unser Essen?“

von bis
Gentechnik Lebensweise und Wirtschaft Termine Veranstaltung
Gasthaus Häffner Bräu, Salinenstr. 24, Bad Rappenau Kabarett in der Orgelfabrik, Amthausstraße 17, KA-Durlach Karte

Alternativen aufzeigen – Solidarisch und Ökologisch statt Herrschaft der Konzerne

DIE LINKE. Bundestagsabgeordnete Karin Binder (http://www.karin-binder.de/) und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg (http://www.bw.rosalux.de/) laden im Rahmen von zwei Veranstaltungen ein zur Information und Diskussion.

Gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung, Oxfam, dem BUND, Germanwatch und LeMond Diplomatique veröffentlichte die Rosa-Luxemburg-Stiftung den Konzernatlas 2017 (https://www.oekologische-plattform.de/2017/01/konzernatlas-2017/). Das Kooperations-Projekt soll Licht ins Dunkel des Big Business der Agrarprodukte bringen. Das wichtigste Fazit: Immer weniger, dafür immer größere multinationale Konzerne kontrollieren die Märkte vom Acker bis zur Ladentheke. Zu viel Macht ist in wenigen Händen. Dies hat dramatische Folgen.

Vortrag und Diskussion mit:

  • Christian Rehmer, BUND
  • Dr. Franziska Humbert, OXFAM
  • Elwis Capece, Gewerkschaft NGG

Termine/Orte

BAD RAPPENAU – Dienstag, 18. April 2017 – 19 Uhr Gasthaus Häffner Bräu, Salinenstr. 24, Bad Rappenau

KARLSRUHE – Mittwoch, 19. April 2017 – 19 Uhr Kabarett in der Orgelfabrik, Amthausstraße 17, KA-Durlach

Diese Veranstaltungsreihe wird unterstützt vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG)