Bauen – umweltfreundlich, zeitsparend und preiswert

Earl Patrick Forlales (23) aus Manila hat den von der RICS ausgeschriebenen globalen Wettstreit „Cities for our Future“ gewonnen. Seine CUBO-Wohnungen sind mit 67 Euro pro Quadratmeter günstig und schnell zu errichten (vier Stunden pro Wohneinheit).

RICS-PM, Frankfurt am Main, 6. Dezember 2018

Earl Patrick Forlales (23) aus Manila hat den von der RICS1https://www.rics.org/de/news-insight/latest-news/press-releases/wohnungsbauprojekt-zur-verbesserung-der-prekaren-wohnsituation-in-manila-gewinnt-rics-wettbewerb/ ausgeschriebenen globalen Wettstreit „Cities for our Future“ gewonnen. CUBO, sein Projekt zum Bau kostengünstiger, nachhaltiger Wohneinheiten, erhält das Preisgeld von rund 56.500 Euro und soll im kommenden Jahr umgesetzt werden.

Foto: Slum in Manila
Slum in Manila

Manila zählt 12 Millionen Einwohner und ist eine der am schnellsten wachsenden Metropolen in Ostasien. In den nächsten drei Jahren wird aufgrund eines groß angelegten Infrastrukturprogramms der Regierung mit dem Zuzug von weiteren 2,5 Millionen Arbeitnehmern gerechnet. Derzeit leben bereits ca. 4 Millionen Menschen, also ein Drittel der Stadtbevölkerung, in Elendsvierteln. Zur Verbesserung der prekären Wohnsituation hat Earl Patrick Forlales Wohnungen in Modulbauweise entworfen, in denen zunächst die neu Zugewanderten unterkommen sollen. Im nächsten Schritt ist eine Ausweitung auf bestehende Problemviertel geplant.

Auf der Seite des Weltwirt­schafts­forums ist eine Abbildung zu sehen: https://www.weforum.org/agenda/2018/11/bamboo-house-for-manila-slums-wins-top-prize-in-future-cities-contest

CUBO-Wohnungen sind mit 67 Euro pro Quadrat­meter günstig und schnell zu errichten (vier Stunden pro Wohn­ein­heit)2Preis und Bauzeit werden unser unseren klimatischen Bedingungen natürlich höher ausfallen, doch statt „üblicher“ 2000+x€/m² sind in ökologischer Bauweise auch in Deutschland ca. 1000€/m² erreichbar.
Siehe: https://siedlungen.eu/preiswertes-oekologisches-bauen oder
https://exportabel.wordpress.com/2017/01/17/wie-man-gut-und-guenstig-bauen-kann-jenseits-der-polit-und-baumafia/
.
Forlales entschied sich für Bambus als Baumaterial. Das Holz ist in der Region reichlich verfügbar, bereits seine Großeltern lebten in einem Bambushaus. Zudem ist Bambus umweltfreundlich, beispielsweise können die Abfallprodukte als Biokohle verwertet werden. Das Baumaterial ist behandelt und beschichtet, so dass eine CUBO-Wohnung zehnmal länger hält als ein gewöhnliches Bambushaus.

Zusammen mit der RICS und Branchenexperten arbeitet Forlales an der Realisierung des Projekts im kommenden Jahr. Ein geeignetes Grundstück hat er bereits gefunden. In Zukunft möchte er das Konzept auch in anderen Städten mit ähnlichen Problemen verwirklichen.

Fußnoten   [ + ]

1. https://www.rics.org/de/news-insight/latest-news/press-releases/wohnungsbauprojekt-zur-verbesserung-der-prekaren-wohnsituation-in-manila-gewinnt-rics-wettbewerb/
2. Preis und Bauzeit werden unser unseren klimatischen Bedingungen natürlich höher ausfallen, doch statt „üblicher“ 2000+x€/m² sind in ökologischer Bauweise auch in Deutschland ca. 1000€/m² erreichbar.
Siehe: https://siedlungen.eu/preiswertes-oekologisches-bauen oder
https://exportabel.wordpress.com/2017/01/17/wie-man-gut-und-guenstig-bauen-kann-jenseits-der-polit-und-baumafia/