Klimaschutz ist eine Klassenfrage

Klimaschutz ist eine Klassenfrage

Bernd Riexinger mit Plakat "System change NO climate chage!"Das meint Bernd Riexinger in „Die Freiheitsliebe – Dein Portal für kritischen Journalismus1)https://diefreiheitsliebe.de/

Lesetip

In der Einleitung heißt es:

Die Rettung des Klimas ist eine der größten Menschheitsaufgaben der Gegenwart. Von Australien über Indien bis Skandinavien kämpft eine ganze Generation junger Menschen für ihre Zukunft. In Deutschland fanden am 20. September die vermutlich größten Demonstrationen seit 1989 statt. Zwischen Bodensee und Rügen gingen im Rahmen des weltweiten Klimastreiks 1,4 Millionen Menschen auf der Straße.

Zwei Kernaussagen

  • Es geht um ein anderes Wirtschaftsmodell
  • Das Klima retten, nicht den Kapitalismus

weiter lesen:

https://diefreiheitsliebe.de/politik/meinungsstark-politik/klimaschutz-ist-eine-klassenfrage/


Ein weiterer Artikel zeigt,

Warum individuelle Lösungen das Klima nicht retten werden!

„Es gibt ein wachsendes Bewusstsein für Umweltfragen auf der ganzen Welt.
Aber reichen Lebensstiländerungen aus, um den Abstieg ins Klimachaos aufzuhalten? David Swanson wirft einen Blick darauf.“

weiter lesen:

https://diefreiheitsliebe.de/politik/warum-individuelle-loesungen-das-klima-nicht-retten-werden/

Fußnoten   [ + ]

Seite drucken Drucken