Logo Stop Defender 2020!

Beginn Defender 2020

Logo Stop Defender 2020!auch in Deutschland

Heute1)23.1.20 scheint das Großmanöver Defender 2020 begonnen zu haben. Eigentlich entgegen vorherigen Ankündigungen wird sich dabei schon jetzt wohl einiges auch in Deutschland abspielen.

German-Foreign-Policy.com schrieb heute:

„Auf einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche gaben NATO und Bundeswehr nun aber abweichend bekannt, dass schon ab dem heutigen 23. Januar bis zum Sonntag (26. Januar) die ersten Transporte stattfinden werden. Sie sollen jeweils zwischen 22 Uhr und 6 Uhr abgewickelt werden – aus Bremerhaven kommend zum einen über die A24, die A10 (Nordring) und die A11 ins polnische Szczecin, zum anderen über Hannover und die A2, die A10 (Südring) sowie die A12 in Richtung Frankfurt an der Oder.“2)https://www.german-foreign-policy.com/news/news/detail/8164/

Aus gegebenem Anlass hier noch eine kurze Zusammenstellung der wichtigsten Mailinglisten und Seiten sowie der Link auf die heute extra nochmal aktualisierte IMI-Analyse zu Defender 2020.

Mailing-Listen:

Dort finden sich auch die Termine von Aktionstreffen etc., z.B. wird das nächste in Leipzig am 26. Januar (13h.17h) stattfinden: https://www.friedenskooperative.de/termine/2-aktionsberatung-defender-2020-infuer-leipzig

IMI-Analyse zu Defender 2020

Auch die IMI-Analyse zu Defender 2020 wurde nun noch einmal aktualisiert:

IMI-Analyse 2020/02 (Update 23.1.2020)
Großmanöver Defender 2020
Mit Tempo in den Neuen Kalten Krieg
http://www.imi-online.de/2020/01/10/grossmanoever-defender-2020/
Jürgen Wagner

Seite drucken Drucken

Ein Gedanke zu „Beginn Defender 2020“

  1. Liebe Genossen,
    auf der heutigen Bezirkskonferenz in Berlin war davon nichts zu hören.
    In Marzahn/Hellersdorf hat sich vor einigen Jahren eine kleine Truppe unter Leitung von Bernd Walter zusammen getan, die zu relevanten Demonstrationen der u. mit den Linken mit Transparenten zum Anliegen der Veranstaltung antritt.
    Am 12.1. waren wir leider wieder nur wenige, trotzdem wollen wir gegen das Manöver auf die Straße.
    Wisst ihr, wo im Raum Berlin etwas geplant ist?
    Nach der genannten Straßenroute wäre das Kreuz Barnim ein sehr geigneter Treffpunkt für den Widerstand gegen diesen Militäraufmarsch und die damit verbundene Umweltverschmutzung.
    Mit solidarischen Grüßen
    Eberhard

Kommentare sind geschlossen.