antisiko-Plakat

noch 14 Tage

Militärausgaben: NATO, China, Russland

ANTISIKO-Demo

Während 2020 die als Gegenveranstaltung zur Münchner „Sicherheitskonferenz“ geplante Friedenskonferenz abgesagt wurde1)siehe https://www.neues-deutschland.de/artikel/1131899.internationale-friedenskonferenz-friedenskonferenz-in-muenchen-abgesagt.html und Zitat der ...weiter lesen, treffen sich vom 14. bis 16.2. Staats- und Regierungschefs mit Großkonzernen, Rüstungsindustrie, Militärs, Geheimdiensten und anderen Politikern.2)https://www.jungewelt.de/artikel/371754.sicherheitskonferenz-der-wohlklingende-titel-ist-purer-etikettenschwindel.html
Sie verstehen Sicherheit nur militärisch. Im Hintergrund: Profite der Rüstungsindustrie.

  • Dafür Aufrüstung der NATO, Ramstein als zentrale Drehscheibe für Drohnenmorde.
  • Damit der Staat bezahlt3)https://www.oekologische-plattform.de/2020/01/aufruestung-statt-energieforschung/, wird ein Feind benötigt und aufgebaut: Russland.
  • Mit Defender 20204)siehe https://www.oekologische-plattform.de/2020/01/beginn-defender-2020/ wird gezielt provoziert.
  • Risiken, wie die zunehmende Atomkriegsgefahr in Europa werden ausgeblendet.

Doch Sicherheit und Frieden sind nur auf gleichberechtigter, demokratischer, sozialer und ökologischer Grundlage möglich. Daher werden wir um das Tagungshotel5)Bayerischer Hof demonstrieren und es mit einer Menschenkette „umzingeln“.

Zeit

15.2.2020
13°° Uhr

Ort

Auftaktkundgebung am Stachus

Aufruf:
Alles muss sich ändern! Nein zu Krieg und Umweltzerstörung!
https://sicherheitskonferenz.de/de/Aufruf-Siko-Proteste-2020
unterzeichnen!

Seite drucken Drucken