Dresden im Klimawandel!

WIE reagiert die sächsische Landeshauptstadt?

Veranstaltende

Vortrag und Diskussion

Referent:

Wolfgang Socher, Amtsleiter Umweltamt, Landeshauptstadt Dresden

Zeitpunkt:

09.09.2020
19.00 Uhr

Ort:

Quartier 22, Bautzner Str. 22, HH

In ihrer Wirkung dramatische Wetterereignisse bzw. -lagen wie die Heißzeitepisoden 2019 sowie 2018, die Hitzewellen der Sommer 2006 und 2003, das Junihochwasser 2013 und die Starkniederschlagsereignisse im April 2006 sowie im August 2002 stellen an die Bebauungsstruktur, den Versieglungsgrad, den Vegetationsbestand und die hohe Zahl von Emissionsquellen auch Dresdens besondere Herausforderungen.

Wolfgang Socher erläutert, wie sich die Stadt gegen Jahrhunderthochwasser rüstete. Mit Spannung erwartet wird die Beantwortung der Frage, was kommunale Verantwortungsträger und Bürger/Innen sich regelmäßig wiederholenden und lang anhaltenden Hitze- und Dürreperioden gegenwärtig und perspektivisch entgegensetzen.