Ein mords-effizientes, vielfach bekröntes Molekülhäuflein

Teilverstaatlichung? Gegen Staatshilfe? Was reden die denn da plötzlich! Ist das Corona-Virus etwa kommunistisch? In Trumps Augen sicher – es kam ja aus China! Und jetzt auch aus der EU – mit ihrer ‚kommunistischen‘ Krankenversicherung!

Ernsthaft, das lassen sich nicht wenige in den USA einreden – und staunen sehr, wenn sie von deutschen Verwandten mal hören, dass uns tatsächlich eine ganze OP bezahlt wird. Oder ’ne Krebsbehandlung. Für so was hat dort mancher schon sein Häuschen verpfändet!

Na ja, mal sehen, wie weit Trump diesmal ohne allgemeine Krankenversicherung kommt!

In Spanien unterstellt man Privatkliniken wegen Corona der öffentlichen Hand – und wir?

Was so ein winziges Molekülhäuflein alles bewirkt, das nicht mal selbstständig lebt und unsre Zellen zur Vermehrung braucht, bzw. MISSbraucht!

Es würde mich nicht wundern, wenn es, und gerade es, nur es – die kürzlich wieder ruchbar gewordenen Klinikschließungen schwer aus der Mode brächte!

Es war einmal – in meinem Wohnort die erste Station für sanfte Geburt in der ganzen Region. Sie war sehr beliebt. Inzwischen müssen sich gebärbereite Mütter über so einige Hügel und ein Vielfaches an Straßenhubbeln kutschieren lassen – autsch!
Und was haben wir stattdessen? Ne Schönheitschirurgie! Da ist die Realität der ‚effizienten‘ Klinik doch schon Satire pur!

Nur der Gedanke an die Toten und denen, die nach Luft röcheln, und besonders an die Armen dieser Welt lässt einen vor der nächsten Zukunft schaudern.

Doch so ganz ohne Lachen ist alles noch schwerer.

Liebe Grüße,

Hilde Marie Hartmann
66 und Risikopatientin (na ja, manche sind weit mehr gefährdet!)

Seite drucken Drucken