Atomkrieg in Deutschland

Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts

zitiert der der Berliner Physiker Prof. Dr.-Ing. Joachim Wernicke Willi Brandt und meint

„Ohne Frieden sind Klima und Corona unwichtig“,

Er ist Autor des Youtube-Videos „Atomkrieg in Deutschland ab 20251“ und ruft darin auf, unbedingt eine Partei zu wählen, die den Atomwaffenverbotsvertrag unterzeichnen will.

Hintergrund

Bild der Detonation
Artilleriegranate Upshot-Knothole, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=443001

Kaum jemand bekommt es mit, verdeckt hinter Corona und Wahlkampf: Das gefährliche Raketenduell der 1980er Jahre – Schlagworte „NATO-Nachrüstung“ und „Pershing-Raketen“ – kehrt zurück, zwischen den USA und Russland, wieder mit Deutschland als dem Schlachtfeld. Der Youtube-Film mit dem Aufruf „Atomkrieg in Deutschland ab 2025“ beschreibt, was sich auf dem Gebiet unbemerkt entwickelt hat seit US-Präsident Trump 2019 den INF-Vertrag zum Verbot landgestützter Mittelstreckenraketen gekündigt hat: Neue amerikanische Mittelstreckenraketen sind im Bau, Lieferung ab 2024. Russische Raketen wurden bereits in der Enklave Kalingrad stationiert, vormals Königsberg in Ostpreußen, 500 km bis Berlin, 1000 km bis zu den europäischen Befehlszentralen der USA, sämtlich in Deutschland, tief unterirdische Bunker.

Der Film beschreibt ein Szenario, das ab Einsatzbereitschaft der neuen amerikanischen Pershings, also ab 2025 zu erwarten ist und versucht auch, die russische Sicht auf die Situation aus der Geschichte der russisch-amerikanischen Beziehungen seit 1945 zu beleuchten. Dem dient unter anderem ein geschichtlicher Abriss der NATO-Aktivitäten.

Man muss nicht mit allen Aussagen einverstanden sein, aber das Video lohnt sich allemal – auch wenn es gelegentliche Wiederholungen aufweist und nicht jedeR die fast zwei Stunden Zeit aufbringen kann. In diesem Fall empfiehlt sich die Trilogie (siehe unten).

Sein Fazit sind Überlegungen, wie mit der bevorstehenden Bundestagswahl die deutsche Unterschrift unter den Atomwaffenverbotsvertrag erreicht werden kann.

Filmtrilogie „Atomkrieg in Deutschland“

Es gibt auch eine begleitende Filmtrilogie „Atomkrieg in Deutschland“
(Auch hier öffnet der Klick auf die Links Fenster zu Youtube. Dabei werden Ihre Browserdaten an Google-Server und DoubleClick übertragen – oder Sie verwenden das Firefox-Plugin Invidition2.)


  1. Klick auf den Link öffnet ein Fenster zu Youtube. Dabei werden Ihre Browserdaten an Google-Server und DoubleClick übertragen – oder Sie verwenden das Firefox-Plugin Invidition: Dauer: 1:52:50https://www.youtube.com/watch?v=4tohiht_aBY 

  2. https://codeberg.org/Booteille/Invidition