Alarmstufe Rot: Klima auf der Kippe

Klima Termine Veranstaltung

Online-Veranstaltung

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen,

wir möchten euch zu Teilnahme an einer ZOOM-Veranstaltung von örtlichen Gruppen in Schwäbisch Hall mit Wolfgang Pomrehn einladen.

Alarmstufe Rot: Klima auf der Kippe (Online-Veranstaltung)

Referent:

Wolfgang Pomrehn1

Hitzewellen und Feuerstürme in Nordamerika und Südeuropa, Starkregen und Überschwemmungen in Deutschland, Belgien, der Türkei und China. Die Klimakatastrophen häufen sich und fallen heftiger aus. Der neue Report des IPCC stellt fest, dass der Klimawandel schneller voranschreitet als erwartet.

Unser Referent Wolfgang Pomrehn wird die Ursachen dieser Entwicklung analysieren und darüber sprechen, was auf uns zukommt. Selbstverständlich wird auch Thema der Veranstaltung sein, was jetzt zu tun ist.

Auf Grund seiner fundierten Expertise, ist er einer der wenigen Linken, die fundiert Aussagen zu den Folgen des Klimawandels treffen können. Bei der Veranstaltung soll es aber nicht nur konkret darum gehen, was aktuell der Stand der Dinge in Sachen globale Erwärmung ist. Thema ist selbstverständlich auch, was seiner Meinung nach jetzt zu tun ist.

Allen, die Wolfgang noch kennen bzw. sich ein Bild von Ihm machen wollen, sei sein neuer Artikel auf der Website Telepolis empfohlen, in dem er sich mit u.a. mit der Politik von Armin Laschet in Sachen Klimawandel auseinandersetzt.

https://www.heise.de/tp/features/Klimakrise-Die-Kosten-der-Untaetigkeit-6192221.html

wann

Donnerstag, 23. September um 20 Uhr

Einwahl über Zoom

https://us02web.zoom.us/j/85029197952?pwd=UTRYNk5XOFBYZnBIYzlMSENxbFJFQT09

Meeting-ID: 850 2919 7952 Kenncode: 24092021

Es laden ein:

AK Programm des Club Alpha 60, ATTAC Schwäbisch Hall, Bündnis Mobilitätswende Schwäbisch Hall, Netzwerk Ökosozialismus

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Paul Michel

für das Netzwerk Ökosozialismus


  1. Der Journalist Wolfgang Pomrehn ist Buchautor und schreibt u.a. für die Webseite Telepolis und für die „Junge Welt“. Er hat in Kiel Geschichte, Meteorologie und Geophysik studiert.