Bericht vom Bundestreffen der Ökologischen Plattform 2009

Manfred Wolf Bei ihrem diesjährigen Bundestreffen am 9. und 10. Mai 2009 im Fichtelgebirge hielt die Ökologische Plattform bei der LINKEN Rückschau auf ihr 15jähriges Bemühen um ein schärferes ökologisches Profil der PDS/der Partei DIE LINKE. Die Teilnehmer des Treffens kamen dabei zu dem Schluß, daß die Partei ihre ökologische Kompetenz und Einflußnahme auf die…
Bericht vom Bundestreffen der Ökologischen Plattform 2009

Sozial und ökologisch?

Umweltpolitische Konferenz der Linksfraktion in Berlin Johann Martens Auf einer Konferenz am Samstag (16.5.2009) in Berlin wurde darüber diskutiert, wie die Linkspartei Ökonomie und Umwelt unter einen Hut bringen kann. Unsere Wirtschaftsweise spielt der Umwelt übel mit, so die Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Eva Bulling-Schröter. Schwund der Tropenwälder, Überfischung der Meere, Übernutzung der Rohstoffe zum Schaden…
Sozial und ökologisch?

Antrag zum Wahlprogramm der LINKEN zur Bundestagstagswahl 2009 + beschlossenes Wahlprogramm (Umweltteil)

Dokumentiert: Änderungsantrag zum Bundeswahlprogramm Antragsteller/in: BAG Umwelt/Energie/ Verkehr; Ökologische Plattform Änderungsantrag zum Leitantrag des Parteivorstandes an den Bundestags-Wahlparteitag 2009 der Partei DIE LINKE am 20./21. Juni in Berlin (Bundestagswahlprogramm der Partei DIE LINKE: Konsequent sozial. Für Demokratie und Frieden) Der Parteitag möge beschließen: 1. Im Kapitel 2.2 „Wirtschaft gestalten“ – in Zeile 688 nach „…Landbaus“…
Antrag zum Wahlprogramm der LINKEN zur Bundestagstagswahl 2009 + beschlossenes Wahlprogramm (Umweltteil)

Ziehen Sie endgültig die Hermesbürgschaft vom Ilisu-Staudammprojekt zurück!

An die deutsche Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel! An den Wirtschaftsminister Herrn Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg! An die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Frau Heidemarie Wieczorek-Zeul! An den Bundesminister der Finanzen Herrn Peer Steinbrück! An den Bundesminister des Auswärtigen Herrn Frank-Walter Steinmeier! Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin! Sehr geehrte Frau Ministerin und sehr geehrte Herren Minister!…
Ziehen Sie endgültig die Hermesbürgschaft vom Ilisu-Staudammprojekt zurück!

Die Naturfrage bei Marx

Große Industrie und industriell betriebene große Agrikultur wirken zusammen. Wenn sie sich ursprünglich dadurch scheiden, dass die erste mehr die Arbeitskraft des Menschen, letztere mehr direkt die Naturkraft des Bodens verwüstet und ruiniert, so reichen sich später im Fortgang beide die Hand, in dem das industrielle System auf dem Land auch die Arbeiter entkräftet, und Industrie und Handel ihrerseits der Agrikultur die Mittel zur Erschöpfung des Bodens verschaffen. (MEW Bd.23, S. 580)
Die Naturfrage bei Marx