Die “Ver-rücktheit” unserer Kultur

Friedrich W. Sixel Wer wie ich über ‚Die „Ver-rückheit“ unserer Kultur’ schreiben will, ist allem Anschein nach mit einem mundtot machenden Dilemma konfrontiert. Auf den ersten Blick hört der Titel sich so an, als ob der Versuch unternommen werden sollte, sich an den eigenen Haaren aus einem Morast zu ziehen. Kann ein „Ver-rückter“, gleichgültig ob … Weiterlesen

Es sind nicht „unsere“ Rohstoffe!

Rede von Ulla Lötzer, DIE LINKE im Deutschen Bundestag am 17.3.2011 Die Diskussion um die Rohstoffpolitik wird geführt, als ginge es um den freien Zugriff „unserer“ Wirtschaft auf „unsere“ Rohstoffe, die scheinbar nur aufgrund eines Missverständnisses der Natur im Boden anderer Länder liegen. Statt einer verschärften Konkurrenz um den Zugang zu begrenzten Rohstoffen, brauchen wir … Weiterlesen

Die Naturfrage bei Marx

Große Industrie und industriell betriebene große Agrikultur wirken zusammen. Wenn sie sich ursprünglich dadurch scheiden, dass die erste mehr die Arbeitskraft des Menschen, letztere mehr direkt die Naturkraft des Bodens verwüstet und ruiniert, so reichen sich später im Fortgang beide die Hand, in dem das industrielle System auf dem Land auch die Arbeiter entkräftet, und Industrie und Handel ihrerseits der Agrikultur die Mittel zur Erschöpfung des Bodens verschaffen. (MEW Bd.23, S. 580)

Die ökosozialistische Erklärung von Belém

II. Internationales Manifest „Die Welt leidet an einem durch den Klimawandel ausgelösten Fieber, und die Krankheit ist das kapitalistische Entwicklungsmodell.“ Evo Morales, Präsident von Bolivien, September 2007 Die Menschheit vor der Wahl Die Menschheit steht heute vor einer klaren Wahl: Ökosozialismus oder Barbarei. Wir brauchen keinen weiteren Beweis für die Barbarei des Kapitalismus, dieses parasitären … Weiterlesen

Ist die Menschheit noch zu retten?

Vortrag in der Offenen Akademie Recklinghausen am 9.10.2008 von Prof. Dr. Dr. Götz Brandt Sie alle kennen die Prophezeiung der Apokalypse, den zu erwartenden Weltuntergang. Dabei geht es nicht um einen Kometeneinschlag oder eine andere Naturkatastrophe, sondern es geht in den alten Religionen um den Sieg des Bösen über das Gute. Offensichtlich haben die großen … Weiterlesen