Jahresrückblick 2015

Hegel sagte einmal (sinngemäß), meistens bewege sich der „Zeitgeist“ (eine auf Herder zurückgehende Wortschöpfung) so ungeheuer langsam, dass man meinen könne, die Zeit stünde still. Nichts ändere sich, alles bleibe beim Alten. Und dann auf einmal, so Hegel weiter, lege der Zeitgeist seine „Siebenmeilenstiefel“ an. Das beobachten wir heute nach dem Beschluss der 196 Nationen…
Jahresrückblick 2015

Nach dem UN-Klima-Gipfel: (Don’t) Trust the COP?

Was haben die Verhandlungen in Paris gebracht? Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung – Vortrag und Diskussion Mit Gerrit Hansen, unabhängige Expertin für Klimaschutz, Wissenschaftlerin am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) Nick Reimer, Redaktionsleiter, Mitbegründer des Online-Magazins Klimaretter.info und Autor des Buchs «Schlusskonferenz. Geschichte und Zukunft der Klimadiplomatie» Dorothee Häußermann, Mitorganisatorin der Degrowth Summer School, aktiv bei attac und…
Nach dem UN-Klima-Gipfel: (Don’t) Trust the COP?

Die Landwirtschaft wird Opfer eines Systemfehlers

Pressemitteilung von Kirsten Tackmann, MdB, agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE; 8.12.2015 zum Bericht des DBV zur wirtschaftlichen Lage der Landwirtschaft1 Die aktuell schwierige wirtschaftliche Lage vieler Landwirtschaftsbetriebe ist Folge eines Systemfehlers: wer immer mehr und billiger für immer übermächtigere Molkereien, Schlachthöfe und Handelskonzerne produziert wird zum Bittsteller. Noch mehr Agrarexport und Börsenhandel wären eine…
Die Landwirtschaft wird Opfer eines Systemfehlers

Klimaskeptiker geben nicht einfach auf

Zwei Jahre nach der ZEIT[1] hat die Süddeutsche Zeitung das Thema „Klimaskeptiker“ aufgegriffen. Sie brachte am 4.11.2014 ein Interview mit der Harvard-Historikerin Naomi Oreskes. Diese hat die Strategien der sogenannten Skeptiker analysiert. Sie zeigt auch, dass  Lobbyisten selbst Denkmuster des Kalten Krieges nutzen. Aus der Sicht eines linken Ökologen wäre hinzuzufügen: Der Kampf gegen die…
Klimaskeptiker geben nicht einfach auf

Vom Unwetter zur Katastrophe

Die Eisschmelze hat global dramatisch zugenommen. Die veränderte atmosphärische Zirkulation der Nördlichen Hemisphäre könnte sie weiter beschleunigen, der finale Temperaturausgleich zwischen Arktis und Subtropen scheint in vollem Gange.Im weiteren Verlauf der Erderwärmung ist mit mehreren Temperatursprüngen zu rechnen, mit katastrophalen Auswirkungen. Im 5.Sachstandsbericht veröffentlichte der Weltklimarat (IPCC) erstmals Zahlen über die weltweite Eisschmelze und deren…
Vom Unwetter zur Katastrophe

Tarantel Nr. 62 (10/2013)

 32 Seiten, 5 Abb. Redaktionsschluss: 15.9.2013 Link zur Ausgabe (1,5 MB) Link zur Ausgabe (geringe Auflösung: 365 kB)   Inhaltsverzeichnis Seite Editorial Zur Diskussion mit Hans Thie über sein Buch „Rotes Grün. Pioniere und Prinzipien einer ökologischen Gesellschaft“ 3 Brief an Katja Kipping und Bernd Riexinger 5 Antwort 6 Berichte aus den Ländern Volksentscheid…
Tarantel Nr. 62 (10/2013)

Tarantel Nr. 61 (6/2013)

32 Seiten, 11 Abb. Redaktionsschluss: 15.5.2013 Link zur Ausgabe   Inhaltsverzeichnis Seite Editorial Bericht vom Bundestreffen der Ökologischen Plattform am 20/21. April 2013 in Bad Sachsa  3 Energiewende nicht abwürgen, sondern durch Ausbau mit dezentralen Speichern für regenerativeEnergien beschleunigen! Erklärung des Bundestreffens der Ökologischen Plattform in Bad Sachsa am 21.April 2013  4 100 % sozial,…
Tarantel Nr. 61 (6/2013)