„Grüne“ Gentechnik geht in die zweite Runde

Das „Grüne“ an der Gentechnik kennzeichnet die Anwendung bei Pflanzen, in der Landwirtschaft. Es ist aber auch eine Beschönigung und wird verwendet, um die Gegner milder zu stimmen. Neue gentechnische Verfahren Das ist um so wichtiger, als zur Zeit neue gentechnische Verfahren in die Freiland-Erprobung gehen: Kartoffeln mit Resistenzgenen gegen Kraut- und Knollenfäule und Weizen,…
„Grüne“ Gentechnik geht in die zweite Runde

Wege aus der Krisenfalle

Einladung Kein Zweifel, die Eurokrise ist zur Zeit das Thema. Macht der Mainstream politisches und wirtschaftliches Missmanagement verantwortlich, so richten andere, auch Attac, den Fokus auf das Finanzmarktgeschehen. Dementsprechend werden jeweils Lösungsvorschläge und politische Forderungen abgeleitet. Gemeinsam ist bis zu diesem Punkt allen Vorschlägen, dass sie für den Erfolg die Unterstützung durch ein kräftiges und…
Wege aus der Krisenfalle

Illegaler Gen-Mais in Polen

Pressemitteilung des Umweltinstitutes München, 29. März 2012 Verkaufsstopp gefordert Die deutsche KWS Saat AG drängt mit genmanipuliertem Maissaatgut auf den polnischen Markt, obwohl der Verkauf von Gen-Saatgut und der kommerzielle Anbau dort verboten sind. Seit vier Jahren werden etwa 3000 Hektar Gen-Mais illegal in Polen angebaut. Die polnische Regierung hat bisher nicht eingegriffen. Nun will…
Illegaler Gen-Mais in Polen

Antibiotika in der Tierhaltung: Aigner bemüht sich

Pressemitteilung von Dr. Kirsten Tackmann (MdB); Sprecherin für Agrarpolitik; Fraktion DIE LINKE. im Bundestag; Berlin, 30.03.2012 „Die Bundesregierung ist bemüht aber zu zögerlich. Selbst kleinste Schritte zur Lösung des Problems will Ministerin Aigner noch nicht gehen,“ kommentiert Dr. Kirsten Tackmann die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion. In der Kleinen Anfrage „Maßnahmen zur Reduktion…
Antibiotika in der Tierhaltung: Aigner bemüht sich

Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Kirsten Tackmann, Jan van Aken, Dr. Dietmar Bartsch, Karin Binder, Eva Bulling-Schröter, Katja Kipping, Kersten Steinke, Sabine Stüber, Alexander Süßmair, Kathrin Vogler, Harald Weinberg, Sabine Zimmermann und der Fraktion DIE LINKE. Maßnahmen zur Reduktion des Antibiotikaeinsatzes in der Tierhaltung Die Anwendung von Antibiotika zur Behandlung von bakteriellen infektiösen Erkrankungen in…
Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

Bundestag einstimmig gegen Biopatente

Pressemitteilung von Dr. Kirsten Tackmann, MDB; Agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. „Der Bundestag hat sich heute deutlich gegen Biopatente ausgesprochen. Die Linksfraktion hat den interfraktionellen Antrag mit erarbeitet und ihm auch zugestimmt, obwohl die CDU/CSU verhindert hat, dass DIE LINKE auch als Antragstellerin aufgeführt wird. Uns ist ein einstimmiges Zeichen des Bundestages gegen Biopatente…
Bundestag einstimmig gegen Biopatente

Weniger Antibiotika bei der Tierhaltung

Rede von Heinz-Werner Jezewski, DIE LINKE im Deutschen Bundestag am 25.1.2012 Am 25.01.2012 versuchte Heinz-Werner Jezewski die anderen Parteien zu überzeugen, dass der übermäßige Einsatz von Antibiotika bei der Tierhaltung gesenkt werden muss, um den teilweise lebensbedrohlichen Gefahren, wie der wachsenden Resistenz von Bakterien, entgegen zu wirken. ==> ansehen