Offener Brief

der Ökologischen Plattform bei der LINKEN an die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Bundestag Es ist abzusehen, dass die GRÜNEN in einer Jamaika-Koalition ihren Zehn-Punkte-Plan, den sie im Wahlkampf vertreten haben, nicht in den Koalitions­vertrag einbringen können, auf alle Fälle nicht die ökologischen Ziele, wie z.B. sofortige Schließung der 20 schmutzigsten Kohlekraft­werke, Beendigung der…
Offener Brief

Verschmutzung durch Plastikmüll

Presse Info  der CBG  8. Juni 2015 Heute wird der Internationale Welttag der Meere („World Oceans Day“) begangen. Die Vereinten Nationen haben in diesem Jahr die Verschmutzung der Ozeane durch Plastik zu einem ihrer Schwerpunkte gemacht. Auch beim G7-Gipfel steht das Thema auf der Tagesordnung. Als einer der weltgrößten Plastik-Produzenten ist der BAYER-Konzern für die…
Verschmutzung durch Plastikmüll

Einen Haufen Giftmüll in einem Land mit Niedriglöhnen zu entsorgen, ist nicht zu beanstanden …

Der heutige oberste Wirtschaftsberater von Präsident Obama und damaliger (2002) Chefökonom der Weltbank äußerte in einem Memorandum folgende Ansicht: „Die wirtschaftliche Logik, einen Haufen Giftmüll in einem Land mit Niedriglöhnen zu entsorgen, ist nicht zu beanstanden, und wir sollten es daher ins Auge fassen. Die Kalkulationen der Kosten gesundheitlicher Belastungen ist abhängig von den voraussichtlichen…
Einen Haufen Giftmüll in einem Land mit Niedriglöhnen zu entsorgen, ist nicht zu beanstanden …

Gaskavernenfeld Etzel

Bereits am 7.1.2011 hat der NDR in der Sendung „Gefährliche Gaskavernen?“ über die Befürchtungen der Bürger aus Friedeburg berichtet (siehe auch unseren Beitrag  „BI in Etzel gegen IVG Immobilien AG„). Das Problem sind Setzungen der Gaskavernen und Gefährdungen des Grundwassereinzugsgebietes, in dem neue Kavernen angelegt werden sollen. Die Frage ist jedoch, warum diese Kavernen nötig…
Gaskavernenfeld Etzel