Internationales Anti-Atom-Sommercamp in der Bundesrepublik

Vom 17.-23. Juli 2017 werden Expert*innen, Organisator*innen und Aktivist*innen aus mehr als einem Dutzend Ländern von drei Kontinenten, die besorgt über den Weiterbetrieb der Atomindustrie sind, in Döbeln, Mittelsachsen, zusammen kommen, um die fortlaufenden Anti-Atom-Kämpfe zu stärken. Das Internationale Anti-Atom-Sommercamp setzt seinen Schwerpunkt auf die Uranindustrie und auf Laufzeitverlängerungen sowie den Neubau von Reaktoren. Ab […]

Bürger bremsen Stromtrassenausbau

Seit 2009 sah das Programm des Netzausbaus (EnLAG-Vorhaben) den dringenden Bedarf von 1.855 km Hochspannungsleitungen vor, die bis 2015 realisiert werden sollten. Gebaut wurden aber bisher nur 268 km. Die Einsprüche von Bürgern sind wesentliche Ursache der Verzögerung. Die Kläger gingen bis zum Bundesverwaltungsgericht. Vor allem für die Stromversorgung Süddeutschlands wird nach planmäßigem Abschalten des […]

Anti-Atom-Demo in Münster

Münster, 28. Mai 2011: „Für einen sofortigen Atomausstieg”, demonstrierten über 7000 Menschen, darunter auch zahlreiche Mitglieder von DIE LINKE. OV Senden-Ascheberg Bei 21 Großdemonstrationen in der ganzen Bundesrepublik haben an diesem Tag mehr als 160.000 Menschen demonstriert. Ihre Botschaft: Schluss mit der tödlichen Risikotechnologie Atomkraft. Atomausstieg jetzt!

Raus aus der Atomkraft!

Raus aus der Atomkraft und rein in eine erneuerbare und demokratisierte Energieversorgung. Beschluss der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag vom 10. Mai 2011 Kurz vor dem 25. Jahrestag von Tschernobyl hat uns die Katastrophe der japanischen Atomkraftwerke in Fukushima auf dramatische Weise abermals die unbeherrschbaren Gefahren der Atomkraft vor Augen geführt. Die schrecklichen Ereignisse in […]