Nein zu neuen Atomkraftwerken!

Wir drucken den Aufruf der Energiewerke Schönau ab: Erheben Sie Einspruch! Zur Zeit verhandelt die EU-Kommission über einen Antrag der Regierung Großbritanniens, staatliche Beihilfen für das geplante AKW Hinkley Point C im Süden des Landes zu genehmigen. Es geht um einen garantieren Strompreis von 11,05 Cent/kWh plus Verbraucherpreisinflation über einen Zeitraum von 35 Jahren –…
Nein zu neuen Atomkraftwerken!

Fukushima – zehn Jahre danach

Nein, wir sind nicht der Zeit voraus, aber die folgende Langzeitsimulation des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel zeigt, wie der (Nord-)Pazifik in zehn Jahren mit Cs-137 verseucht sein wird: Aber keine Sorge: Bisher sind ja erst drei Jahre vergangen, daher ist die Verseuchung noch nicht so weit fortgeschritten: Falls jemand der Meinung ist, es sei ja…
Fukushima – zehn Jahre danach

Temelin

Am 22.7.2013 meldete DPA unter der Überschrift Tschechischer AKW-Betreiber fordert Atomstrom-Förderung „Den endgültigen Vertrag zum Ausbau des Kraftwerks können wir erst unterzeichnen, wenn der Staat ein Kompensationsschema verabschiedet hat“, sagte ČEZ-Strategiemanager Pavel Cyrani der Wirtschaftszeitschrift „Euro“ vom Montag. Die Diskussion darüber verlaufe „nicht gerade in einem schwindelerregenden Tempo“, beklagte er. Unter anderem die deutsche Bundesregierung…
Temelin

Welche Unternehmen bezahlen die EEG-Umlage NICHT?

Rettet die Energiewende … … ist eine Aktion von Greenpeace Energy. Die Beteiligung daran ist wichtig, denn die Industrie, insbesondere die großen Konzerne und Lobbyverbände sowie ihre politischen Interessenvertreter blasen zur Zeit zum Generalangriff. Bereits am 16.07.2012 hat BDI-Präsident Hans-Peter Keitel unter der Überschrift „Politik und Wirtschaft müssen die Gestaltunghoheit behalten“ verlangt, den „Einspeisevorrang für…
Welche Unternehmen bezahlen die EEG-Umlage NICHT?

Energie für Alle – Demokratisch & sozial – dezentral & ökologisch

Liebe Genossinnen und Genossen, noch 10 Tage bis zur Energiepolitischen Konferenz am 23. März in Hamburg, Haus des Sports Energie für Alle – Demokratisch & sozial – dezentral & ökologisch Von Gregor Gysis Abrechnung mit der herrschenden Energiepolitik bis zur Abschluss-Podiumsdiskussion mit Jan van Aken (Hamburger MdB DIE LINKE), Thorben Becker (BUND), Jens Kerstan (Fraktionsvors.…
Energie für Alle – Demokratisch & sozial – dezentral & ökologisch

Gesundheitliche Folgen von Fukushima

IPPNW-Presseinformation vom 6. März 2013 Zum zweiten Jahrestag der von einem Erdbeben ausgelösten Atomkatastrophe vom 11. März 2011 in Japan legt die atomkritische Ärzteorganisation IPPNW eine quantitative Abschätzung der „Gesundheitlichen Folgen von Fukushima“ vor. Der Report dokumentiert besorgniserregende Befunde, die schon jetzt, nur zwei Jahre nach dem Super-GAU sichtbar werden. Der Nürnberger Wissenschaftler Dr. Alfred…
Gesundheitliche Folgen von Fukushima