Doppelstandards und Ackergifte von Bayer und BASF

Deckblatt der Studie " Doppelstandards und Ackergifte von Bayer und BASF"

Die beiden deut­schen Agrar­chemie­konzerne ent­wi­ckeln und ver­mark­ten hoch­ge­fähr­liche Pestizid­wirk­stoffe, die die Gesund­heit von Land­arbei­ter*in­nen, Bauern und Bäuer­innen in Brasilien, Mexiko und Süd­afrika schädigen.
Doppelstandards und Ackergifte von Bayer und BASF

Wie Monsanto die Welt vergiftet

Seit 20 Jahren werden in Argentinien riesige Flächen mit gentechnisch veränderter Soja bepflanzt. In Monokultur. Anfangs war das für die Landwirte, die Saatgutverkäufer und die Chemie-Konzerne ein Freudenfest. Allen voran: Monsanto. Heute ist das Modell Monsanto gescheitert. Nicht für die Investmentfonds, aber für die Landwirte vor Ort und für die Verbraucher in den Städten. 20…
Wie Monsanto die Welt vergiftet

Kreis Gütersloh im Würgegriff der Fracking-Multis

Exxon und BNK haben ihre Claims im ganzen Kreis abgesteckt Die Bundesregierung hat am 26. Februar 2013 einen Gesetzentwurf zum Fracking vorgelegt. Der Entwurf scheint frei interpretierbar. Der Umweltminister sieht ein Verbot der Schiefergasförderung, der Wirtschaftsminister die Chancen der Methode. Fracking unterliegt dem Bergrecht und ist somit Bundessache. Von der nordrhein-westfälischen Landesregierung wäre allerdings auch…
Kreis Gütersloh im Würgegriff der Fracking-Multis

BASF wünscht sich Fördermittel für Fracking in Deutschland

Kaum hat der Bundesrat den Bund aufgefordert, strenge Auflagen für die umstrittene Gasgewinnung aus tiefen Gesteinsschichten (“Fracking“) zu erlassen, erklärt BASF-Vorstand Harald Schwager in der FAZ (9.2.13): „Wir würden gerne in die Forschung einsteigen, um überhaupt herauszufinden, ob es möglich ist, hier wirtschaftlich, sozial akzeptiert und umweltverträglich Schiefergas zu fördern.“ Er sagte, dass dabei Europa…
BASF wünscht sich Fördermittel für Fracking in Deutschland

Illegaler Gen-Mais in Polen

Pressemitteilung des Umweltinstitutes München, 29. März 2012 Verkaufsstopp gefordert Die deutsche KWS Saat AG drängt mit genmanipuliertem Maissaatgut auf den polnischen Markt, obwohl der Verkauf von Gen-Saatgut und der kommerzielle Anbau dort verboten sind. Seit vier Jahren werden etwa 3000 Hektar Gen-Mais illegal in Polen angebaut. Die polnische Regierung hat bisher nicht eingegriffen. Nun will…
Illegaler Gen-Mais in Polen