#GarKeinPlan statt Wahlprogramm

FFF: Über leere Ziele und Versprechen hinweg bietet die CDU keinen Plan, um Deutschland auf einen 1,5°C-kompatiblen Emissionspfad zu bringen. Als Partei, die erklärtermaßen weiterregieren möchte, keine Maßnahmen als Antwort auf die Klimakrise zu haben, ist mehr als nur grob fahrlässig. Um darauf aufmerksam zu machen und hinter die Buzzwords des Parteiprogramms zu schauen, hat FFFdas Parteiprogramm im Einzelnen auseinander genommen.
#GarKeinPlan statt Wahlprogramm

Verheerende Abstandsregeln für Windenergie in NRW

Kampagnengrafik_WindkraftNRW

Jetzt aktiv werden! In einer Kabi­netts­vor­lage zur „Ände­rung des Geset­zes zur Aus­füh­rung des Bau­gesetz­buches in Nord­rhein-West­falen“ will die Landes­regie­rung die „Länder­öffnungs­klausel für Wind­abstände“ so restriktiv umsetzen wie kein anderes Bundesland.
Kampagnengrafik WindkraftNRW
Verheerende Abstandsregeln für Windenergie in NRW

Der Bock wird zum Gärtner

… auch wenn es nicht direkt “ökologisch” ist, für die angestrebte Nachhaltigkeit ist von Bedeutung, wie virtueller Reichtum zulasten der daran nicht Beteiligten entsteht und welche materiellen Folgen das haben kann, wenn den Profiteuren der virtuellen Geldvermehrung die Erkenntnis dämmert, dass ihr Geld sozusagen nichts wert ist und sich auch niemand (mehr) findet, der ihnen…
Der Bock wird zum Gärtner

Die Kohlelobby wird nervös

Landeswirtschaftsminister bedrängen Kohlekommission mit fake news Am vergangenen Montag (20.8.18)haben die Wirtschaftsminister aus NRW, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und dem Saarland in einem gemeinsamen Brief die Arbeit der Kohlekommission kritisiert. Sie fordern eine stärkere Berücksichtigung der Aspekte Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Strompreise. Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus Münster und Umweltexperte seiner Fraktion, kommentiert diesen Vorstoß wie…
Die Kohlelobby wird nervös

Wer kümmert sich um unsere Schulden bei der Natur?

Unter diesem Titel hat Saral Sarkar einen Artikel auf seinem Blog veröffentlicht, auf den wir gern hinweisen. Es geht (wieder einmal) um Wirtschaftswachstum und um die Frage, welche politischen Kräfte tatsächlich auf den Schutz der Umwelt hinwirken: Grüne, SDP, CDU? Ein Satz bringt es auf den Punkt: „Merkel ist keine Grüne, und sie will auch…
Wer kümmert sich um unsere Schulden bei der Natur?