Stop für Neubau von Kohlekraftwerken in den USA

Die EPA begrenzt Treibhausgasemissionen für Kraftwerke. Die Washington Post teilte am 27.3.2012 mit, dass die EPA (amerikanische Umweltschutzbehörde) neue Standards für den Klimaschutz festgelegt hat. Darin werden verbindliche CO2-Grenzwerte für neue Kraftwerke eingeführt. Neue Kohlekraftwerke werden damit in den USA faktisch verhindert, denn die Grenzwerte (umgerechnet 450 g CO2 pro kWh erzeugte Elektroenergie) können ohne die viel zu teure…
Stop für Neubau von Kohlekraftwerken in den USA

Irrsinn

Rede von Gregor Gysi, DIE LINKE im Deutschen Bundestag am 9.3.2012 Mut zum Aufbruch ins solare Zeitalter Herr Präsident, meine Damen und Herren! Also, die Zeiten, in denen Solarstrom eine teure Investition war, sind vorbei. Seit 2008, und zwar auf gesetzlicher Grundlage, ist die Förderung für Solarstrom halbiert worden. Aber das genügt Ihnen ja nicht.…
Irrsinn

Aufatmen für Energiekonzerne

Unter der Überschrift „Warum RWE, Eon und Co. jetzt aufatmen“ analysiert das Manager-Magazin (Das gehört normalerweise nicht zu unseren bevorzugten Quellen!) am 25.02.2012 die Situation und Entwicklung am (Eletro-) Energiemarkt. Da die Energiekonzerne Kohlekraftwerke in der Planung bzw. im Bau haben (EnBW  in Karlsruhe, Eon  in Datteln, Vattenfall in Hamburg, RWE bei Düsseldorf), sind sie…
Aufatmen für Energiekonzerne