Gemeinsame Fischereipolitik

Kontrolllücken dringend schließen „Die Bundesregierung räumt zwar Vollzugsdefizite bei der Umsetzung der Gemeinsamen Fischereipolitik ein, aber das reicht nicht“, kommentiert Dr. Kirsten Tackmann, agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. die Antwort der Bundesregierung (DS 18/12096 – klick) auf die Kleine Anfrage der Linken zur Umsetzung der Gemeinsamen Fischereipolitik. Dr. Kirsten Tackmann weiter: „Die Regelungen werden […]

Umweltpolitik: Gesetze ohne Vollzug

Wer Regeln aufstellt, muss sie auch durchsetzen Dr. Kirsten Tackmann (klick), agrarpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE. zur Antwort der Bundesregierung (klick) auf ihre Kleine Anfrage „Umsetzung der gemeinsamen Fischereipolitik der Europäischen Union in der Bundesrepublik Deutschland“: „Aktuell mussten Fangmengen in der Nord- und Ostseefischerei zum Teil drastisch reduziert werden um die Reproduktion der Fischbestände […]

Informations- und Gesprächsveranstaltung mit Aminatou Haidar

Einladung Termin: Mittwoch, 30. Oktober 2013;  18 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr) Ort: Bremische Landesvertretung Hiroshimastraße 24, 10785 Berlin – Mitte Am 30. Oktober wird Aminatou Haidar in der Bremischen Landesvertretung über die Menschenrechtslage in den seit 1975 von Marokko völkerrechtswidrig besetzten Teilen der Westsahara reden und gerne mit Ihnen sprechen. Sowohl der Europäische Auswärtige […]

Skandal: EU beabsichtigt, von Marokko Fischereirechte in widerrechtlich besetzten Küstengewässern der Westsahara zu kaufen

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) kritisiert ein drohendes, neues Fischereiabkommen der Europäischen Union (EU) mit Marokko. Pressemitteilung (Berlin, Bonn, Brüssel, 07.02.2013,) Seit den siebziger Jahren schwelt der Streit um die widerrechtliche Besetzung der Westsahara durch Marokko. Trotz Anerkennung des Selbstbestimmungsrechtes des saharaouischen Volkes durch die UN und über 50 Staaten plündert Marokko das besetzte Gebiet […]

Fischereireform: Gute Nachrichten aus dem EU-Parlament

Mittwoch, 06. Februar 2013 Das Plenum des EU-Parlaments hat heute für eine ehrgeizige Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik gestimmt. Mit großer Mehrheit unterstützten die Abgeordneten einen Bericht der SPD-Abgeordneten Ulrike Rodust, der das Verbot von Rückwürfen und nur noch Fangquoten auf Basis des höchstmöglichen Dauerertrag (Maximum Sustainable Yield) ab 2015 vorsieht. Künftig sollen nach dem Willen […]