Staudenhof in Potsdam soll wieder blühen

Ein intaktes Wohngebäude soll einem an die barocke Stadtgeschichte angelehnten Neubau weichen. Der Abriss sowie die Folgeplanung sind sowohl ökonomisch wie auch ökologisch fragwürdig. In Abriss und Neubau sollen ca. 39,5 Millionen Euro fließen. Laut Berechnungen der Grauen Energie sind mindestens 10.000 t CO2 im Staudenhofgebäude gebunden und werden durch den Abriss freigesetzt.
Staudenhof in Potsdam soll wieder blühen

Energetische Gebäudesanierung vermeidet Energiearmut durch immer höhere Heizkosten – Kostenfrage muss geklärt werden

Deutscher Naturschutzring (DNR) Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände Pressemitteilung vom 09.07.2012 Vor den entscheidenden Verhandlungen zur Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2012 zwischen Bundesbau- und Bundesumweltministerium fordern der Deutsche Naturschutzring (DNR), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Deutsche Mieterbund (DMB) gemeinsam die Minister Ramsauer und Altmaier auf,…
Energetische Gebäudesanierung vermeidet Energiearmut durch immer höhere Heizkosten – Kostenfrage muss geklärt werden

Beiträge zur Umweltpolitik – Heft 2

Das zukunftsgerechte Einfamilienhaus   71 Seiten Autoren: Götz Brandt Josef Pöschl 3. durchgesehene und ergänzte Auflage von Heft 2009/1 Download (klick) Hrsg.: Ökologische Plattform bei der Partei DIE LINKE; 2009 Inhaltsverzeichnis Kap. Inhalt Seite Vorwort 5 1. Problembeschreibung 7 2. Vorteile des Einfamilienhauses 9 3. Nachteile des Eigenheimbaus 11 4. Wie werden unsere Enkel unser…
Beiträge zur Umweltpolitik – Heft 2

Klimaschutz

Linke Perspektiven für die Zukunft Berlins Klimatagung 07. Juni 2008 , Max-Taut-Schule Thesen der LAG Umwelt der LINKEN Berlin Der Klimawandel und die daraus erwachsenden globalen Probleme machen die Energie- und Klimaschutzpolitik zum Schwerpunkt der Umweltpolitik auch in Berlin. Klimaschutz und Klimafolgenmanagement können nicht auf später vertagt werden. Nachhaltigkeit als Leitlinie der Stadtpolitik erfordert auch…
Klimaschutz