transform! europe-Veranstaltungen in Katowice (COP24)

transform! europe, die politische Stiftung der der Europäischen Linkspartei, (https://www.transform-network.net/de/) organisiert im Rahmen des Klimagipfels in Katowice Veranstaltungen, bei denen vor allem die Frage des gesellschaftlichen Eigentums an den Produktionsmitteln im Energiebereich diskutiert werden soll.

Transformative Wirtschaftswissenschaft im Kontext nachhaltiger Entwicklung

Dieser Text gehört zum Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft der Tarantel 83, fand darin jedoch leider keinen Platz mehr. Rezension von Judith Dellheim Wer Wirtschaftspolitik für sozial-ökologischen Umbau bzw. sozialökologische Transformation[1] betreibt, sollte sich unbedingt Zeit nehmen für die Lektüre von „Transformative Wirtschaftswissenschaft im Kontext nachhaltiger Entwicklung“, herausgegeben von Reinhard Pfriem, Uwe Schneidewind, Jonathan Barth, Silja Graupe […]

Idee des Ökosozialismus im Zeitalter der globalen ökologischen Krise

von Kohei Saito (Osaka City University) Dieser Text gehört zum Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft der Tarantel 83, fand darin jedoch leider keinen Platz mehr. Der Juni 2018 war nach dem Juni 2016 und 2017 der dritte mit Hitzerekorden. Dies heißt, dass wir gegenwärtig auf der seit 120.000 Jahren heißesten Erde leben. Mit der stets wachsenden Emission […]

Solidarisch und solar!

Tagung der ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG NRW zum Thema Linke Perspektiven zur Europäischen Energiepolitik 7. – 8. Dezember 2012 Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln Programm Freitag, 7. Dezember 2012 18.00 Uhr Atomausstieg mit links? Die europäische Linke und die Atomfrage Mit: PD Dr. Lutz Mez, Forschungszentrum für Umweltpolitik,Berlin, Die Energiewende gegen den europäischen Mainstream; Uwe Hiksch, NaturFreunde […]

Rainer Funk: Der entgrenzte Mensch

Warum ein Leben ohne Grenzen nicht frei, sondern abhängig macht Rezension von Marko Ferst Der Band enthält eine aufrüttelnde Zeitdiagnose, die viele aktuelle Entwicklungen in den Zusammenhang einer sozialpsychologischen Dynamik bringt. Norbert Copray vom Publik-Forum schreibt, das Buch macht verständlich, warum Wirtschaft und Politik bis heute keine „Grenzen des Wachstums“ kennen und so die Erde […]

Die “Ver-rücktheit” unserer Kultur

Friedrich W. Sixel Wer wie ich über ‚Die „Ver-rückheit“ unserer Kultur’ schreiben will, ist allem Anschein nach mit einem mundtot machenden Dilemma konfrontiert. Auf den ersten Blick hört der Titel sich so an, als ob der Versuch unternommen werden sollte, sich an den eigenen Haaren aus einem Morast zu ziehen. Kann ein „Ver-rückter“, gleichgültig ob […]

Ökologische Utopie für eine solidarische Zivilisation

Robert Havemann, kritischer Sozialist und Ökologe, wurde am 11. März vor 100 Jahren geboren. Marko Ferst Robert Havemann stritt für einen „Berliner Frühling“, eine grundlegende Reform der Politbürokratien. Eine zweite revolutionäre Umwälzung hin zu einem Sozialismus mit menschlichem Antlitz sei notwendig. Er forderte, der Artikel 27 der DDR-Verfassung, das Recht auf freie Meinungsäußerung, müsse endlich […]