Deutschland steht vor dem „Entsorgungs-Gau“

Pressemitteilung der Deutschen Umweltstiftung (20.11.14) Die Deutsche Umweltstiftung warnt davor, dass Deutschland nach den Entwicklungen der letzten Monate vor einem „atomaren Entsorgungs-Gau“ stehe, wie Jörg Sommer, Vorsitzender der Deutschen Umweltstiftung und Mitglied der Endlagerkommission, am Donnerstag darlegte: „Das bisherige Entsorgungskonzept beruht auf drei Standorten: Asse II wurde bis 1978 mit schwach- und mittelradioaktiver Abfall gefüllt, Schacht…
Deutschland steht vor dem „Entsorgungs-Gau“

Gorleben ist als Endlager nicht vom Tisch.

Im Koalitionsvertrag ist auf Seite 60 im Abschnitt „Endlager“ festgelegt: „auf dem Weg zur gemeinsamen Endlagersuche werden der Bund und das Land Niedersachsen ein einvernehmliches Vorgehen im Hinblick auf den Standort Gorleben verabreden“. Keine Rede ist davon, dass dieses „Endlager“ ungeeignet ist und nicht in Frage kommt. Gorleben ist als Endlager immer noch im Gespräch.…
Gorleben ist als Endlager nicht vom Tisch.

Widerstandsmarathon – Atomanlagen Gorleben

Am 24.08.2013 starten wir im Landkreis unsere Sommeraktion. Vierundzwanzig Stunden lang werden wir die Atomanlagen in Gorleben umkreisen und vier Wochen vor der Bundestagswahl noch einmal daran erinnern, dass wir den längeren Atem im Gezerre um Gorleben haben werden. 24.-25.08.2013/ 13 – 24h Einen ersten Ablaufplan und laufend aktualisierte Informationen findet ihr unter : http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=28

Gorleben zeigt: Wachsam bleiben, damit sich Fehler nicht wiederholen!

Rede von Dorothée Menzner, DIE LINKE im Deutschen Bundestag am 6.6.2013 Aufgabe eines Untersuchungsausschusses ist es, Regierungshandeln der Vergangenheit zu beleuchten und zu kontrollieren mit dem Ziel, etwa gemachte Fehler in der Zukunft zu vermeiden. Die Koalition sah ihre Aufgabe eher darin, Regierungshandeln der Vergangenheit zu rechtfertigen. Für die Opposition steht jedoch fest: Gorleben war…
Gorleben zeigt: Wachsam bleiben, damit sich Fehler nicht wiederholen!

grüne Regierungsfähigkeit

Stefan Wenzel , Grünen-Spitzenkandidat in Niedersachsen, brachte am 18.11.12 auf dem Grünen Parteitag den  Antrag zum Endlagersuchgesetz1) ein.  Dabei sprach er davon, dass es einen „wirklichen Neubeginn bei der Atommüllendlagerung“ geben müsse. „Gorleben müsse aus einem Verfahren der Endlagersuche ausgeschlossen werden, weil es geologisch ungeeignet sei.“ Das klingt besser, als es ist, denn die Grünen…
grüne Regierungsfähigkeit

Angeklagt: Die Bundesregierung

Gorleben-Untersuchungsausschuss Zeugenvernehmung: Dr. Arnulf Matting; Berlin, 01.03.2012 Die Ministerien haben dem Untersuchungsausschuss Gorleben Akten von Gesprächen Angela Merkels mit der Atomindustrie vorenthalten Es war noch nie so turbulent wie an diesem Donnerstag. Diesmal stand die Bundesregierung unter Beschuss. Selten war die Empörung unter den Mitgliedern des Untersuchungsausschusses so groß.  Ein Zeuge besaß Akten, die der Untersuchungsausschuss…
Angeklagt: Die Bundesregierung