MONSANTO-Tribunal setzt BAYER unter Druck

Schwere Vorwürfe gegen MONSANTO: BAYER kann sich warm anziehen Presse-Information vom 19.04.17; Coordination gegen BAYER-Gefahren e. V. Knapp zehn Tage vor seiner Hauptversammlung am 28.04. gerät der BAYER-Konzern durch das Votum des MONSANTO-Tribunals in Erklärungsnot. Die fünf JuristInnen der RichterInnen-Jury, allesamt mit hoher internationaler Reputation, haben in ihrem gestern der Öffentlichkeit präsentierten Rechtsgutachten nachgewiesen, dass […]

Pestizide und Parkinson

Gesundheitliche Gefahren der Pestizidanwendung zügig im Interesse der Betroffenen klären Pressemitteilung, 9.2.2017 Auf eine erneute parlamentarische Anfrage zur Anerkennung von Parkinson als Berufskrankheit in der Landwirtschaft ließ die Bundesregierung im Unterschied zu Frankreich weiter wenig Hoffnung auf eine schnelle Klärung für Betroffene in Deutschland. Dr. Kirsten Tackmann dazu: „Wieder ist kein Ende der wissenschaftlichen Bewertung […]

Schleichende und akute Vergiftung durch Pestizide

Pestizide sind Oberbegriff einer Zusammenfassung von Substanzen, die landwirtschaftlich nicht erwünschte, den Produktionsprozess hemmende Organismen beseitigen oder schwächen, stets mit dem Ziel,Nutzpflanzen ein ungestörtes Wachstum zu ermöglichen. Je nach Einsatzrichtung der Stoffe, gegen Wildkräuter, Insekten oder Pilze, spricht man von Herbiziden, Insektiziden oder Fungiziden. Teils hochtoxischen Wirkstoffen, entwickelt und angewendet zum Töten von Organismen, wird […]

Bayer-Monsanto im Bundestag

Am 21.9.2016 fand eine aktuelle Stunde im Deutschen Bundestag statt. Thema: Die geplante Übernahme von Monsanto durch die Bayer AG. Aus allen im Bundestag vertretenen Fraktionen gab es mehr oder weniger kritische Stimmen (siehe „Bayer-Monsanto-Deal stößt auf Skepsis“ – klick). Seitens DER LINKEN erklärte Eva Bulling-Schröter, dass Bayer-Monsanto als größter Agrar-Chemie-Konzern der Welt eine ungeheuerliche […]

Ein schwarzer Tag für die Welternährung

Pressemitteilung der CBG (klick) zu BAYERs MONSANTO-Übernahme Der Worst Case ist eingetreten: BAYER übernimmt für 66 Milliarden Dollar MONSANTO. Damit entsteht der mit Abstand größte Agro-Konzern der Welt. Die Geschäftszahlen von 2015 zugrunde gelegt, kommen beide Unternehmen zusammen auf einen Umsatz von 23,1 Milliarden Dollar. Damit kann niemand aus der Branche mithalten. Die frisch vermählten […]

Konflikt um Anbau von Gensoja in Mexiko

Indigene wenden sich an Menschenrechtskommission der OAS. Die Regierung torpediert Befragungsprozess der Maya-Gemeinden über Antrag von Monsanto. Gerold Schmidt; Poonal; Yucatán, Mexiko; 23.08.2016 In ihrem Versuch, den Anbau von Gensoja auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán zu stoppen, haben sich Gemeinden und Imkervereinigungen der Maya und Umweltorganisationen jetzt auch an die Interamerikanische Menschenrechtskommission (CIDH) mit Sitz […]

Fatale Entscheidung

Noch mehr Glyphosat auf europäische Teller: Gen-Soja Zulassung der EU CBG kritisiert Import-Genehmigung für BAYER-Gensoja, 26.7.2016 Am Freitag, d. 22.7.16 hat die EU neben Gen-Soja von MONSANTO auch der BAYER-Sorte FG 72 eine Import-Genehmigung erteilt. Die Zulassung der gegen die Herbizide Glyphosat und Isoxaflutol resistenten Sorte, gilt für vorerst zehn Jahre. Die EU-Kommission erteilte einen […]

MONSANTO-Übernahme

BAYERs Argumente überzeugen nicht Anfang Juni hatten die OrganisatorInnen des MONSANTO-Tribunals einen Offenen Brief an den BAYER-Konzern verfasst. Darin stellten unter anderem die indische Aktivistin Dr. Vandana Shiva und die Grünen-Politikerin Renate Künast Fragen zum Kauf des US-amerikanischen Agro-Multis MONSANTO, den das Unternehmen plant. Die Antworten des Global Players darauf fallen jedoch äußerst dürftig aus. […]

Glyphosat-Zulassung

Pressemitteilung der Ökologischen Plattform Thüringen, 20.6.2016 Der Sprecherinnenrat der Landesarbeitsgemeinschaft Ökologische Plattform der Partei DIE LINKE Thüringen ist sehr besorgt darüber dass, wie in der „Thüringer Allgemeine“ vom 18.06.2016 berichtet, die Ministerin für Landwirtschaft und Infrastruktur vor dem Verbot von Glyphosat warnt. Damit impliziert sie, dass eine Zulassung gegeben werden soll. Glyphosat ist der Wirkstoff […]

Der Kommissionsvorschlag zu Glyphosat ist Ohrfeige für den Bundesminister

Pressemitteilung von Kirsten Tackmann1)klick zur Seite von Kirsten Tackmann, 1. Juni 2016 „Während Bundesagrarminister Schmidt und Union nach wie vor das Mantra der Unbedenklichkeit von Glyphosat vor sich hertragen, zeigt der neue Vorschlag der EU-Kommission, dass sie Zweifel an dieser Bewertung unterdessen anerkennt. Allerdings bleibt die Kommission inkonsequent. Denn aus Sicht der LINKEN heißt Vorsorgeprinzip: […]

Glyphosat-Entscheidung vertagt – Zeit für eine fundierte Klärung

Kirsten Tackmann gegen weitere Zulassung von Glyphosat ohne klare Unbedenklichkeit Der Streit zwischen EFSA und WHO über die Gefährlichkeit von Glyphosat muss geklärt werden. Ohne nachgewiesene Unbedenklichkeit darf die EU die Zulassung des Mittels nicht verlängern. Darüber hinaus lehnt DIE LINKE die Vorerntebehandlung mit dem Wirkstoff ebenso ab wie den Einsatz im Privatbereich und fordert […]

Konzernkannibalismus – Was uns bevorsteht

Neue Oligopole sollen entstehen, die Saatgut, Sorten, Agrargifte, Düngemittel, Maschinen, Satelliten, EDV und Versicherungen beherrschen von Silvia Ribeiro (klick); Nachdruck mit freundlicher Genehmigung von poonal (klick); Die Fusion zwischen Monsanto und Syngenta, zwei der weltweit größten und am meisten bekämpften Unternehmen, die Gensaatgut und Agrargifte herstellen, schien auf einem schlechten Traum zu beruhen. Heute ist […]

POE-Tallowamine in Glyphosat-Unkrautkillern europaweit verbieten

Pressemitteilung von MdB Dr. Kirsten Tackmann (klick) Berlin, 28.01.2016 „Ich begrüße es, dass die gefährlichen POE-Tallowamine in Deutschland nicht mehr in Glyphosat-haltigen Pestiziden enthalten sind. Doch nach wie vor können Landwirtinnen und Landwirte solche Unkrautkiller aus dem Ausland beziehen. Daher muss sich die Bundesregierung dafür einsetzen, dass in der ganzen EU der Zusatz von POE-Tallowaminen […]

Glyphosat – Wenn Unkrautkiller nicht nur Unkraut killen

Auswirkungen von Glyphosat und anderen Agrochemikalien auf Mensch und Umwelt in Brasilien und Europa Diskussion / Vortrag mit Prof. Dr. Karen Friedrich (Ärztin), Dr. Kirsten Tackmann (MdB) Eine gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit dem Forum Umwelt und Entwicklung In der EU wird seit Monaten darüber gestritten, ob der Unkrautkiller „Glyphosat“ wieder für weitere zehn Jahre zugelassen […]

Glyphosat & Co

WHO-Behörde stuft fünf Pestizide als krebserregend ein Pressemitteilung des PAN Germany, 24.03.2015 Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO), hat fünf Pestizide als möglicherweise oder wahrscheinlich krebserregend eingestuft, darunter die Insektizide Malathion, Diazinon, Tetrachlorvinphos und Parathion sowie das weltweit am meisten eingesetzte Breitbandherbizid Glyphosat. Mit der Einstufung von Glyphosat als wahrscheinlich krebserzeugend für […]

Pflanzenschutz muss ökologisch vertretbar sein!

Pressemitteilung von Alexander Süßmair, MdB (DIE LINKE) Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum „Nationalen Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln“ „Wir verfügen heute über vielfältige chemische Mittel zum Pflanzenschutz. Das ist grundsätzlich auch gut so, um die Ernährung der Bevölkerung zu sichern. Aber diese haben auch negative, schädliche Auswirkungen für Menschen, Tiere und […]

BAYER erhöht Produktion von hochgefährlichem Pestizid, das in der EU verboten ist

Coordination gegen BAYER-Gefahren, Presse Info vom 22. Februar 2013 Die Firma Bayer CropScience hat gestern angekündigt, die Produktion des hochgefährlichen Herbizids Glufosinat (Markennamen: BASTA und LIBERTY) erneut zu erhöhen. In einer Pressemitteilung des Konzerns heißt es: „Um die steigenden Marktbedarfe begleiten zu können, ist ein Investitionsvolumen in Höhe von mehr als 30 Millionen Euro für […]

Herbizide im Urin

Ithaka, das „Journal für Terroirwein und Biodiversität“, 2010, ISSN 1663-0521 berichtete am 7. Januar 2012 unter dem Titel Herbizide im Urin darüber, dass zunehmend Herbizide in unsere Nahrung gelangen und in einer Studie einer deutschen Universität in Urinproben der städtischen Bevölkerung nachgewiesen wurden. In der Zusammenfassung heisst es: „Alle Proben wiesen erhebliche Konzentrationen des Herbizidwirkstoffes […]

Beiträge zur Umweltpolitik – Heft 19

Im Krieg und im Frieden – Militär vernichtet Umwelt   142 Seiten Redaktionsschluss: November 2011 Mitherausgeber: BAG Frieden und Internationale Politik 1. Auflage, 2011 Autor: Götz Brandt Donwload als pdf-Datei (klick) Inhaltsverzeichnis Kap. Inhalt Seite Vorwort 8 1. Umweltrecht und Militär 10 1.1. Humanitäres Völkerrecht 10 1.1.1. Sachliche Grenzen in der Kriegsführung 12 1.1.2. Personelle […]