EP-Mehrheit stimmt fürs Auslaufen der Förderung für erneuerbare Energien

Pressemitteilung der Europaabgeordneten Cornelia Ernst (DIE LINKE.);  Straßburg, 13. September 2016 Eine Mehrheit des Europaparlaments hat für das Auslaufen der Förderung für erneuerbare Energien gestimmt. Der Bericht des konservativen Berichterstatters Werner Langen (CDU) wurde mit einer Mehrheit von 454 Stimmen (bei 188 Gegenstimmen) angenommen. Zwei gemeinsame Änderungsanträge der linken Fraktion GUE/NGL und der Grünen, die…
EP-Mehrheit stimmt fürs Auslaufen der Förderung für erneuerbare Energien

Beitrag des WWF zur Strompreisbegrenzung

Am 8.10.2012 legte der WWF eine Studie des Öko-Institut e.V. und der LBD-Beratungsgesellschaft mbH vor: „Fokussierte Kapazitätsmärkte. Ein neues Marktdesign für den Übergang zu einem neuen Energiesystem“. Ziel ist es, Versorgungssicherheit, Erhaltung der Wettbewerbsintensität, Kostenminimierung für die Stromverbraucher und die Erreichung der klimapolitischen Ziele Deutschlands zu sichern. Die Ausgangssituation wird in der Zusammenfassung der Studie…
Beitrag des WWF zur Strompreisbegrenzung

Stilllegung von Braunkohlekraftwerken statt Kapazitätsmärkte für Gaskraftwerke

01.12.2012, Wolf von Fabeck: Kritik an einer Studie von Öko-Institut und LBD-Beratungsgesellschaft für den WWF In den letzten Monaten wurde die Öffentlichkeit gezielt durch mehrfache Ankündigungen beunruhigt, wonach Energieversorger einige ihrer flexibel regelbaren Gaskraftwerke stilllegen wollten. Angeblich würde die Einspeisung von Solarstrom den Einsatz dieser Kraftwerke zunehmend unwirtschaftlich machen. Die WWF-Studie In der Folge wurden…
Stilllegung von Braunkohlekraftwerken statt Kapazitätsmärkte für Gaskraftwerke