Klimaskeptiker geben nicht einfach auf

Zwei Jahre nach der ZEIT[1] hat die Süddeutsche Zeitung das Thema „Klimaskeptiker“ aufgegriffen. Sie brachte am 4.11.2014 ein Interview mit der Harvard-Historikerin Naomi Oreskes. Diese hat die Strategien der sogenannten Skeptiker analysiert. Sie zeigt auch, dass  Lobbyisten selbst Denkmuster des Kalten Krieges nutzen. Aus der Sicht eines linken Ökologen wäre hinzuzufügen: Der Kampf gegen die…
Klimaskeptiker geben nicht einfach auf

(Wirtschafts-) Interessen durchsetzen!

So lautet offenbar das Motto der IHK Berlin zum öffentlichen Stadtforum am 7.4.2013 (16:30 bis 19:00 im Berliner Energieforum, Stralauer Platz 34): „Die Stadtforen sind als partizipatives Angebot angelegt. Hier kommen Bürger und andere Akteure der Zivilgesellschaft zu Wort und formen den weiteren Prozess. Deshalb muss sich die Wirtschaft hier zahlreich zu Wort melden und…
(Wirtschafts-) Interessen durchsetzen!

Die gekaufte Republik

(Braunkohle-) Lobby diktierte den Koalitionsvertrag Wie das Hamburger Abendblatt heute berichtet, hat der Vattenfall-Aufsichtsrat  und langjährige Vizechef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Ulrich Freese den Satz „Die konventionellen Kraftwerke (Braunkohle, Steinkohle, Gas) als Teil des nationalen Energiemixes sind auf absehbare Zeit unverzichtbar.“ in den Koalitionsvertrag lanciert. Darauf ist er besonders stolz. Das Blatt…
Die gekaufte Republik

Atomausstieg in Gefahr

Liebe Freundin, lieber Freund, es ist soweit: Schneller als befürchtet beginnt die Debatte um neue Laufzeitverlängerungen für die Atomkraftwerke. Auslöser sind die energiepolitischen Beschlüsse der großen Koalition, mit denen der Ausbau der Erneuerbaren Energien ausgebremst wird. Losgetreten wird die Diskussion zuerst in Bayern, wo nach bisherigen Plänen Ende 2015 das AKW Grafenrheinfeld als einziges in…
Atomausstieg in Gefahr

Heißer Herbst

.ausgestrahlt informiert über die Begleitung der kommenden Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD durch Aktionen gegen die Kohle-/Stromlobby. „Union und SPD werden aller Voraussicht nach nächste Woche ihre Koalitionsverhandlungen beginnen und die Weichen stellen für die Energiepolitik der nächsten vier Jahre: Wird weiter an Kohle und Atom festgehalten und somit die Energiewende ausgebremst oder werden die…
Heißer Herbst

Treffen der Kohlelobby – Aufruf zur Demo

Vom 20.  bis 22. 10.2013 trifft sich die Kohlelobby im Estrel- Hotel zur „33rd Coaltrans World Coal Conferenz Berlin„. Ca. 1.400 Teilnehmer – die Creme-de-la-Creme der internationalen Kohleindustrie – werden erwartet. Die Tagung ist dem Atomforum vergleichbar. Ein Bündnis mehrerer Klima- und Umweltgruppen wird einen Ausflug der Konferenzteilnehmer*innen nach Berlin-Moabit für eine öffentliche Aktion nutzen.…
Treffen der Kohlelobby – Aufruf zur Demo

Die Fraktion für Bürgerenergie wächst

Mehr als 230 Direktkandidaten für die Bundestagswahl haben bisher parteiübergreifend die Energiewende-Charta unterzeichnet. Es sollen noch mehr werden: Nicht dabei ist bisher zum Beispiel Umweltminister Altmaier – auch wenn er auf dem Bild unser Schild trägt. Damit sich das ändert, brauchen wir ihre Hilfe: Überprüfen Sie  auf unserer Seite „Fraktion für Bürgerenergie“, ob die Kandidaten…
Die Fraktion für Bürgerenergie wächst