Im Kampf gegen CETA und TTIP nicht nachlassen

Pressemitteilung, DIE LINKE. NRW, 15.2.2017 Anlässlich der heutigen Zustimmung des Europaparlaments zu dem zwischen der EU und Kanada verhandelten Handelsabkommen CETA, erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der Linken in NRW und deren Spitzenkandidatin zur anstehenden Landtagswahl: „Die Zustimmung zu CETA durch das EU-Parlament ist ein Schlag ins Gesicht der vielen Kritikerinnen und Kritiker dieses Abkommens.…
Im Kampf gegen CETA und TTIP nicht nachlassen

Schleichende und akute Vergiftung durch Pestizide

Pestizide sind Oberbegriff einer Zusammenfassung von Substanzen, die landwirtschaftlich nicht erwünschte, den Produktionsprozess hemmende Organismen beseitigen oder schwächen, stets mit dem Ziel,Nutzpflanzen ein ungestörtes Wachstum zu ermöglichen. Je nach Einsatzrichtung der Stoffe, gegen Wildkräuter, Insekten oder Pilze, spricht man von Herbiziden, Insektiziden oder Fungiziden. Teils hochtoxischen Wirkstoffen, entwickelt und angewendet zum Töten von Organismen, wird…
Schleichende und akute Vergiftung durch Pestizide

US-Wahlen: Sieg für Trump und BAYER

Coordination gegen BAYER-Gefahren e.V., 9.11.2016 433.000 US-Dollar spendete BAYER für den aktuellen Wahlkampf von Trump über so genannte Politische Aktionskomitees (PACs). Aus dem Budget des Leverkusener Multis für die Präsidentschaftskampagne gingen fast 80 Prozent an republikanische KandidatInnen. Antonius Michelmann, Geschäftsführer der Coordination gegen BAYER-Gefahren, kommentiert: „Der Sieg Trumps ist auch ein Sieg für BAYER.“ BAYER…
US-Wahlen: Sieg für Trump und BAYER

Globale Ungleichheit bekämpfen: Attac mobilisiert zu G20-Gipfel in Hamburg

Der Widerstand gegen CETA, TTIP; TiSA und Co. geht auch 2017 weiter. Gegenaktivitäten zum G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg sowie der weitere Widerstand gegen CETA, TTIP und andere Freihandelsabkommen werden im kommenden Jahr Schwerpunkte des Engagements von Attac Deutschland bilden. Das haben die Aktiven des globalisierungskritischen Netzwerkes bei ihrem Ratschlag am Wochenende…
Globale Ungleichheit bekämpfen: Attac mobilisiert zu G20-Gipfel in Hamburg

Hallo, wo sind wir eigentlich?

Bemerkungen zur Studie „Black Swans (Risiken) in der Energiewende – Risikomanagement für die Energiewende“ 1) von Prognos, EWI und GWS. Die Bundesregierung tut alles politisch Machbare, um die Energiewende zu stoppen: Statt den Ausbau der Erneuerbaren angesichts immer prekärer werdender Prognosen zur Klimaerwärmung maximal zu beschleunigen, wird er gedeckelt. Bei der Photovoltaik wurde die Obergrenze…
Hallo, wo sind wir eigentlich?

EEG: Heftige Kehrtwende bei Erneuerbaren

Eva Bulling-Schröter zur EEG-Novelle am 8.7.2016 im Deutschen Bundestag: „Erneuerbare Energien werden künftig von unten nach oben umverteilt: Die Sektgläser werden heute bei Banken, Fonds und anderen Großinvestoren klingen, aber nicht bei den Anlagenbauern für Solar oder bei den Windanlagenherstellern, auch nicht bei der Bürgerenergie. Die große Koalition bremst den Zubau an erneuerbaren Energien aus…
EEG: Heftige Kehrtwende bei Erneuerbaren

Obsoleszenz – geplant oder vom Markt „erzwungen“?

„Früher war alles besser“ – hört man oft. Aber ist das wahr? Teilweise ist diese Ansicht durch unsere Erinnerung verfälscht, in der bevorzugt angenehme, positive Ereignisse aufbewahrt werden. Dabei ist das Angenehme für jeden Menschen verschieden. Also alles nur Fiktion? Technische Artefakte sind teilweise auch von menschlichen Einschätzungen abhängig. Menschen bestimmen, was ihnen aufhebenswert erscheint.…
Obsoleszenz – geplant oder vom Markt „erzwungen“?