Zum Programmentwurf der Linken

Ein Diskussionsbeitrag der „Initiative Ökosozialismus Bruno Kern A. Begrüßenswertes Vor allem zwei zentrale Punkte sind hier hervorzuheben, die m.E. vorbehaltlos Unterstützung verdienen: 1. Die Politik der sozialen Umverteilung, inklusive einer armutsfesten sozialen Grundsicherung, der Forderung nach Mindestlöhnen, einer gerechten Steuerpolitik etc. Die entsprechenden konkreten Forderungen sind allgemein bekannt, unter „Linken“ konsensfähig und bedürfen daher keiner…
Zum Programmentwurf der Linken

Ökosozialismus oder »Green New Deal«: Ist ökologisches Wachstum noch möglich?

Saral Sarkar Bei der Attac-Diskussion geht es um drei alte Fragen. A: Kann die Wirtschaft überhaupt weiter wachsen, ohne die Umwelt zu zerstören und die Ressourcen zu erschöpfen (nachhaltiges Wachstum)? B: Wenn ja, ist das im Rahmen des Kapitalismus möglich? Und C: Wenn nein, d. h. wenn die Wirtschaft eine stationäre sein oder gar schrumpfen…
Ökosozialismus oder »Green New Deal«: Ist ökologisches Wachstum noch möglich?

Die ökosozialistische Erklärung von Belém

II. Internationales Manifest „Die Welt leidet an einem durch den Klimawandel ausgelösten Fieber, und die Krankheit ist das kapitalistische Entwicklungsmodell.“ Evo Morales, Präsident von Bolivien, September 2007 Die Menschheit vor der Wahl Die Menschheit steht heute vor einer klaren Wahl: Ökosozialismus oder Barbarei. Wir brauchen keinen weiteren Beweis für die Barbarei des Kapitalismus, dieses parasitären…
Die ökosozialistische Erklärung von Belém

Ökosozialistisches Manifest

Ein Beitrag der Ökologischen Plattform bei der Linkspartei.PDS zur Programmdiskussion Verabschiedet auf der Sitzung des erweiterten Koordinierungsrates am 16. September 2006 Warum ist linke ökologische Politik notwendig? Der Mensch ist Bestandteil der Natur und kann sich auch mit noch so spektakulären wissenschaftlichen Erkenntnissen und noch so hervorragenden technischen Entwicklungen nicht von ihr trennen, kann sie…
Ökosozialistisches Manifest