Undemokratische Braunkohle

Ergänzung zur Kolumne von Jörg Staude im ND vom 12.11.2014 Faktisch kann mit Kohlestrom bereits heute nicht mehr genug Geld verdient werden, wenn die staatliche Stützung der Kohleverstromung aufgehoben wird. Nur wenige verdienen mit Braunkohlenverstromung Geld, indem sie den Irrtum ausnutzen, dass die energetische Daseinsvorsorge Bestandteil der sozialen Markwirtschaft ist. Aufwand und Nutzen der von…
Undemokratische Braunkohle

Blauäugigkeit

Undemokratische Braunkohle Die Ankündigung des schwedischen Staatskonzerns Vattenfall, den Verkauf der Lausitzer Braunkohle zu prüfen, stellt eine Zäsur dar. Erstmals gesteht ein führender Energiekonzern in Deutschland ein, dass sich mit Kohlestrom künftig nicht mehr genug Geld verdienen lässt. So stark hat die Energiewende die Marktverhältnisse bereits verschoben. Wie ernst die Lage ist, zeigt sich auch…
Blauäugigkeit

Jutta Ditfurth: Krieg, Atom, Armut. Was sie reden, was sie tun: Die GRÜNEN

Rezension von Götz Brandt Dieses Buch der Insiderin Jutta Ditfurth schildert die Entwicklung der Partei die GRÜNEN über 30 Jahre hinweg von einer linken antikapitalistischen, atomkritischen Friedenspartei, die bei ihrer Gründung 1980 in Karlsruhe den Staat als Interessenvertreter des Kapitals einschätzte und keine Ministerposten wollte. Sie war eine staats- und kapitalunabhängige gesellschaftliche Gegenmacht und deshalb…
Jutta Ditfurth: Krieg, Atom, Armut. Was sie reden, was sie tun: Die GRÜNEN