Die LINKE und die Friedensbewegung

Bundestagswahl 2021 „Bricht die Linkspartei mit der Friedensbewegung?“ fragt Karl-Heinz Peil in einem Artikel auf Telepolis1. Er setzt dabei eine Diskussion über das Wahlergebnis der Partei DIE LINKE fort „Das Debakel für die Linke war vorauszusehen“ von einer Gruppe von 12 Personen – https://www.heise.de/tp/features/Das-Debakel-fuer-die-Linke-war-vorauszusehen-6211163.html sowie „Nato: Der Weltfrieden ist ein nobles Ziel“ von Stephan Schleim…
Die LINKE und die Friedensbewegung

noch 14 Tage

antisiko-Plakat

Wäh­rend 2020 die als Gegen­ver­an­stal­tung zur Münchner „Sicher­heits­kon­fe­renz“ geplante Frie­dens­kon­ferenz abge­sagt wurde, treffen sich vom 14. bis 16.2. Staats- und Regierungschefs mit Großkonzernen, Rüstungsindustrie, Militärs, Geheimdiensten und anderen Politikern. Sie verstehen Sicherheit nur militärisch.
noch 14 Tage

„Fridays for Future“:
War’s „der Russe“?

Karrikatur "Klimakanzlerin"

Es gibt Menschen, die nicht bereit sind, über das eigene Lebensende hinauszudenken, können aus Sicht zukünftiger Generationen auch nicht das eigene Verhalten kritisch beurteilen. Dass deutsche Kinder ohne äußeren Einfluss Fridays for Future demonstrieren, kann sich Frau Merkel deshalb nicht vorstellen.
„Fridays for Future“:
War’s „der Russe“?