2. Klima–Aktionsforum zur sozial-ökologischen Transformation Berlin

„Don’t Fuck With Our Climate“ – Das Klima kann sich den Kapitalismus nicht mehr leisten.
„Ich will, dass Ihr handelt, als würde eure Haus brennen. Denn es brennt!“
Beim Klima-Aktionsforum geht’s nicht mehr nur um das Warum, sondern über das Wann, Wie und Wo von Vernetzung und Aktion. Wir nehmen globale und lokale Politik in den Fokus und zeigen einander die Praxis von Klima-Aktivismus. Zusammen mit Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und politischen Akteur*innen machen wir Workshops, Keynotes und Aktion vor Ort im SchwuZ. Hygienekonform und – wer will – per Livestream zugeschaltet. Wenn die Politik sich nicht bewegt, dann bewegen wir sie. Sei dabei, wir haben 100 Plätze.
2. Klima–Aktionsforum zur sozial-ökologischen Transformation Berlin

Gemeinnützigkeit von Attac

Jetzt erst recht!

Mit seinem Enga­gement für eine demo­krati­sche Kon­trolle der Wirt­schaft, für sozi­ale Gerech­tig­keit und öko­lo­gi­sche Nach­hal­tig­keit ver­tei­digt Attac das Gemein­wohl sowohl gegen mäch­tige wirt­schaft­liche Einzel­inte­res­sen als auch gegen rechte Demo­kra­tie­feinde.
Gemeinnützigkeit von Attac

Attac startet Kampagne für sozial-ökologische Wende

Das Urteil des Bundesfinanzhofes zur Gemeinnützigkeit von Attac droht,das Kräfteverhältnis zwischen Wirtschaftslobbys und kritischer Bürgerschaft weiter zugunsten finanzstarker Konzerne zu verschieben. „Das Urteil ist für uns Ansporn, uns mit noch mehr Energie für globale Gerechtigkeit und ein gutes Leben für alle Menschen einzusetzen“,kündigte Judith Amler vom bundesweiten Attac-Koordinierungskreis an.
Attac startet Kampagne für sozial-ökologische Wende

Power-Shift: Wahlprüfsteine

zur Bundestagswahl 2017 – Parteipolitische Positionen zu Rohstoffpolitik, Rohstoffverbrauch, Unternehmen und Menschenrechte Power-Shift hat seine Wahlprüfsteine zu Rohstoffpolitik, Rohstoffverbrauch, Unternehmen und Menschenrechten sowie die Antworten der angefragten Parteien (Bündnis 90/Die Grünen, CDU/CSU, DIE.LINKE, FDP und SPD) auf seiner Internetseite veröffentlicht: https://power-shift.de/wahlpruefsteine-zur-bundestagswahl-2017-parteipolitische-positionen-zu-rohstoffpolitik-rohstoffverbrauch-unternehmen-und-menschenrechte/

Welche Partei wählen?

Antworten der Parteien auf die energiepolitischen Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017 Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) hat gemeinsam mit befreundeten Nicht-Regierungs-Organisationen energiepolitische Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017 zusammengestellt. Die Antworten der Parteien zu ein- und derselben Frage wurden so untereinander angeordnet, dass die Leser den unmittelbaren Vergleich durch Hinunter-Scrollen vornehmen können. Ganz unten finden Sie dann jeweils…
Welche Partei wählen?