Kandidat*innenbefragung zum Parteivorstand DER LINKEN

Die Ökologische Plattform NRW hat die Kandidierenden für den Bundesvorstand zu Ihren Ambitionen befragt. Wie sie sich für eine Abkehr von einer Politik, die vorrangig auf Wirtschaftswachstum setzt, in der Partei einsetzen möchten. Wie wir vielmehr konsequent den Weg zu einer ökologischen Politik mit deutlich weniger Ressourcenverbrauch zusammen mit der Umweltbewegung erstreiten können. Lebensqualität und soziale […]

Solidarisch leben und wirtschaften – sozial-ökologischen Umbau vorantreiben!

Antrag der Ökologischen Plattform an den 6. Parteitag Der Parteitag erklärt: Die bürgerliche Gesellschaft mit ihrer kapitalistischen Wirtschaftsweise bringt große Teile der Weltbevölkerung um ein menschenwürdiges Leben. Sie bedroht das Menschsein und die Menschheit. Fast 50 Jahre nach dem ersten Bericht des Club of Rome, der eine Übernutzung der globalen Ressourcen feststellte, werden forciert natürliche […]

Solidarität leben – Solidarisch Wirtschaften – sozial-ökologischen Umbau erstreiten!

Diskussion unseres Parteitagsantrages Nach unserem ersten bzw. zweiten großen Brainstorming haben wir den Antragstext fort- bzw. neu geschrieben. Die Diskussion und das Formulieren sind Elemente eines doppelten kollektiven Suchprozesses. Da geht es zum einen um die Suche der LINKEN nach weiterer politischer Profilierung und nach Wegen zu mehr Politikwirksamkeit. Und zum anderen geht es um […]

aktueller Stand

Offener Brief an den Parteivorstand & an die Bundestagsfraktion DIE LINKE Liebe Unterzeichner*innen unseres offenen Briefes, ich möchte euch an dieser Stelle über den Stand der Dinge bezüglich unseres offenen Briefes informieren. Wir haben fast 500 Unterzeichner*innen gewinnen können. Das ist sicher noch nicht das gesamte Potenzial, aber doch ein gutes Zeichen. Die Zielsetzung unseres […]

Umweltverbände: Ohne soziale Gerechtigkeit kein ökologischer Wandel

Die großen deutschen Umweltverbände sind sich einig, dass ohne soziale Gerechtigkeit ein ökologischer Wandel nicht zu haben ist. Das ist die überraschende Quintessenz der am 27.9.2017 veröffentlichten Interviewreihe, die von der Organisation denkhausbremen (http://denkhausbremen.de/) mit aktiven und ehemaligen Führungskräften der Umweltverbände geführt wurde. Befragt wurden Fachleute von BUND, Deutscher Naturschutzring, Greenpeace, NABU, NaturFreunde und WWF. […]

Kongress der Rosa-Luxemburg-Stiftung: „GENUG für ALLE“

Ein Bericht vom Kongress der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Katja Kipping, Bernd Riexinger, Prof. Schellnhuber und anderen findet sich auf http://sozial-oeko-logisch.blog.rosalux.de/. Meine Fotos: https://goo.gl/photos/PLX7EStEa1sShvts8 Der Kongress begann mit Vorstellungen von Initiativen mit Videos, zum Beispiel “Ende Gelände”: https://www.leftvision.de/thema/oekologie/ (ein tolles Video über eine Riesenbaggerbesetzung) und mit zündenden Persönlichkeiten wie Jutta Sundermann und Christoph Bautz. Ich traf dort […]

„Genug für Alle“

Konferenz zum sozial-ökologischen Umbau, 27. & 28.01. in Essen – jetzt anmelden Liebe Freund_innen und Genoss_innen, in einer Woche beginnt in Essen/NRW unsere Konferenz zum sozial-ökologischen Umbau „Genug für Alle“. Auf unserem Blog (http://sozial-oeko-logisch.blog.rosalux.de/) ist der aktualisierte Stand unseres Programms einsehbar und inzwischen sind dort auch eine Reihe interessanter Statements und Interviews veröffentlicht, die gern […]

Leserbrief

zum Interview in der jungen Welt, 6.8.2016 „Das Thema zu setzen, ist immer wieder schwer“ (klick) (siehe auch „Den sozial-ökologischen Umbau mit Leben füllen“ – klick) Ich glaube nicht, dass es schwer ist, dieses Thema in der Partei DIE LINKE. zu setzen – die überwiegende Mehrheit der Mitglieder sieht ganz deutlich, dass ein faires und […]

Den sozial-ökologischen Umbau mit Leben füllen

8,6% – so lautete das Ergebnis der letzten Bundestagswahl 2013 für DIE LINKE, wodurch die Partei aufgrund der Großen Koalition die Oppositionsführerschaft erreichte. Dieses Resultat gilt es im nächsten Jahr zu verteidigen und möglichst zu verbessern. Nicht, weil eine möglichst große parlamentarische Fraktion für eine Partei ein Wert an sich ist oder wir möglichst viele […]

Peak Oil – wie widerstandsfähig ist die Gesellschaft, wenn das Öl zu Ende geht?

„Resilienz Österreich [1]“ Peak-Oil-Resilienz = Sozialkapital & Infrastruktur Das vom Österreichischen Klima- und Energiefonds (KLIEN) der Österreichischen Bundesregierung geförderte Forschungsprojekt „Resilienz Österreich“ untersucht, wie krisenfest die österreichischen Regionen angesichts mittelfristig rückläufiger Erdölförderung (Peak Oil) sind. Erste Projektergebnisse sind nun verfügbar auf der Website http://www.umweltbuero-klagenfurt.at/resilienz/ Peak Oil ist möglicherweise bereits überschritten. Die Erdölknappheit nach diesem Gipfelpunkt […]

Umweltbewusstsein stark gewachsen; Bürger fordern mehr staatliches Engagement

Das Umweltbundesamt hat seine regelmäßige Repräsentativumfrage des Jahres 2012 vorgestellt. Diese Umfrage wird seit dem Jahr 1996 alle zwei Jahre im Auftrag des bundesweit durchgeführt. Seit 2010 haben sich deutliche Veränderungen ergeben. Der Umweltschutz steht aus Sicht der Bevölkerung auf Platz 2 der wichtigsten politischen Aufgaben – direkt nach der Sorge um die wirtschaftliche Entwicklung […]

PLAN B – Das rote Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau

Programmatische Texte sind langweilig wie Sonntagesreden und haben keinen Nutzen für die Praxis. Ja, meistens ist das so. Aber es geht auch anders. DIE LINKE im Bundestag hat sich die Freiheit genommen, eine realistische Vision für grundlegende Veränderungen der Industriegesellschaft zu entwerfen. PLAN B – Das rote Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau. So heißt das […]

Beiträge zur Umweltpolitik – Heft 16

Zukunftsgerechte Landwirtschaft in Deutschland 94 Seiten Autoren: Detlef Bimboes, Götz Brandt, Johanna Scheringer-Wright 1. Aufl. (01/2010, Mai 2011) Hrsg.: Ökologische Plattform bei der Partei DIE LINKE, Bundesarbeitsgemeinschaft Agrarpolitik und ländlicher Raum beim Parteivorstand der Partei DIE LINKE; 2011 Download als PDF-Datei (559 kB) Inhaltsverzeichnis Kapitel Inhalt Seite   Vorwort 5 1. Globale Herausforderungen für die […]

Zentralität der ökologischen Frage erfordert Zentralität der ökologischen Antwort

Beitrag zur Programmdiskussion von Wolfgang Methling Der im März 2010 veröffentlichte 1. Entwurf für ein Programm der Partei DIE LINKE hat verdientermaßen und erfreulicherweise ein breites Echo innerhalb und außerhalb der Partei gefunden. In regelmäßigen Abständen publiziert das Neue Deutschland Stellungnahmen, Wortmeldungen und Leserbriefe zu diesem Entwurf. Entsprechend der im Programmentwurf postulierten Zentralität der ökologischen […]

Eine ökologische Zivilisation einrichten

Entwurfsfassung für den Umweltpart im Parteiprogramm der LINKEN Stand 2010 (bearbeitet von Marko Ferst) Der Klimawandel ist die zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Wenn immer größere Anteile der bald 10 Milliarden Menschen auf der Erde sich dem Lebensstil der Industriestaaten annähern, und wir selbst nicht grundlegend umsteuern, sprengen wir unweigerlich die ökologischen Belastungsgrenzen unseres Planeten. […]

Klimaschutz

Linke Perspektiven für die Zukunft Berlins Klimatagung 07. Juni 2008 , Max-Taut-Schule Thesen der LAG Umwelt der LINKEN Berlin Der Klimawandel und die daraus erwachsenden globalen Probleme machen die Energie- und Klimaschutzpolitik zum Schwerpunkt der Umweltpolitik auch in Berlin. Klimaschutz und Klimafolgenmanagement können nicht auf später vertagt werden. Nachhaltigkeit als Leitlinie der Stadtpolitik erfordert auch […]