Kongress zum Stadtverkehr von morgen

„Mensch und Stadt in Bewegung“ ist das Motto des 22. Umwelt- und Verkehrskongresses BUVKO 2019. Wie kann effizienter, umweltschonender Stadtverkehr von morgen aussehen? Über Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehr, Logistik und Luftqualität, Partizipation und Schulweg-Sicherheit werden 350 Teilnehmer*innen beraten.
Kongress zum Stadtverkehr von morgen

BUVKO 2017

Vom 10. – 12. März 2017 findet an der Bergischen Universität Wuppertal der 21. Bundesweite Umwelt- und Verkehrs-Kongress BUVKO (http://buvko.de/) statt. Sein Motto lautet „Lebens(t)raum Straße – ökologisch und sozial“. Organisiert wird der BUVKO wie stets von UMKEHR e.V. (http://www.umkehr.de) und FUSS e.V. (http://www.fuss-ev.de). Veranstalter vor Ort an der Bergischen Uni ist das Fachzentrum Verkehr…
BUVKO 2017

Umweltverschmutzung hat direkte Auswirkung auf die Wirtschaft

Mussenbrock & Wang, nach eigener Darstellung der  „führende Anbieter von Rekrutierungslösungen im europäisch-chinesischen Kontext“, hat in seinem Stellenportal Sinojobs eine Umfrage unter Europäern und Chinesen durchgeführt und nach den Auswirkungen der akuten Luftverschmutzung in China auf Karriere und Lebensplanung gefragt. An der Online-Befragung nahmen 2439 Nutzer des Portals teil. Über das Ergebnis berichtet das Unternehmen…
Umweltverschmutzung hat direkte Auswirkung auf die Wirtschaft

Städte in Zukunft: grün+mobil

Der 19. Bundesweite Umwelt- und Verkehrs-Kongress (BUVKO) findet vom 15.-17. März 2013 an der TU Berlin statt. Auf der Homepage des BUVKO heißt es: Mit dem Motto des BUVKO „Städte in Zukunft: grün+mobil“ wollen wir der Verkehrs-, Umwelt- und Stadtplanungs-Diskussion einen kräftig-grünen Tupfer verpassen. Das geplante Abschlusspapier soll die Verantwortlichen in den Kommunen und auch…
Städte in Zukunft: grün+mobil

30 km/h aktuell – Nr. 1

Nachrichten zur Europäischen Bürger-Initiative  “30 km/h – macht die Straßen lebenswert!”   8. Februar 2013: Zum Start ihrer Kampagne organisierten die französischen EBI-Organisationen eine fulminante Pressekonferenz in Paris. Sie bekamen dafür ein riesiges Medienecho, und andem Wochenende unterschrieben allein in Frankreich fast 600 Menschen. Das ist der bisherige Rekord! Wir haben uns also durchgekämpft: Durch…
30 km/h aktuell – Nr. 1

Ende der Vorfahrt für Autos.

Erklärung des Bundestreffens der Ökologischen Plattform bei der Partei DIE LINKE in Rotenburg an der Fulda am 22. Mai 2011 Alle 30 Sekunden stirbt irgendwo auf der Welt ein Mensch im Straßenverkehr. Jährlich 1,2 Millionen Verkehrstote und 20 bis 50 Millionen Schwerverletzte, so lautet die erschreckende Bilanz der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die jährlichen Kosten für Verkehrsverletzte…
Ende der Vorfahrt für Autos.

Klimaschutz

Linke Perspektiven für die Zukunft Berlins Klimatagung 07. Juni 2008 , Max-Taut-Schule Thesen der LAG Umwelt der LINKEN Berlin Der Klimawandel und die daraus erwachsenden globalen Probleme machen die Energie- und Klimaschutzpolitik zum Schwerpunkt der Umweltpolitik auch in Berlin. Klimaschutz und Klimafolgenmanagement können nicht auf später vertagt werden. Nachhaltigkeit als Leitlinie der Stadtpolitik erfordert auch…
Klimaschutz