Protestaktion gegen A100-Ausbau (Berlin)

Liebe Aktive gegen den A100-Ausbau, die Transparente sind fertig, Pflanzen organisiert…. nun brauchen wir nur noch Dich, um am Sonntag 14.10.2018 um 15:00 Uhr gemeinsam die Kreuzung am S-Bahnhof Treptower Park aus Protest gegen den A100-Ausbau zu blockieren und in eine grüne Oase zu verwandeln. Hier alle Angaben zur Protestaktion „Kein Weiterbau der Autobahn durch…
Protestaktion gegen A100-Ausbau (Berlin)

Dieselabgase – Krankheit & Tod auf leisen Sohlen

CDU/AfD/FDP treten Gesundheit mit Füßen Die Berliner Umwelt- und Verkehrssenatorin Günther macht bisher einen guten Job. Im Dschungel der Interessengruppen und im Dickicht vieler zahnloser Rechtsvorschriften kämpft sie wacker für eine Verkehrswende. Es geht ums Ganze: nämlich eine Verkehrswende, die uns längerfristig von Dreck und Lärm des Autoverkehrs befreit und in eine mobile Zukunft mit…
Dieselabgase – Krankheit & Tod auf leisen Sohlen

Bundesfernstraßen-Gesetz mit Zustimmung DER LINKEN Landesregierungen?

Korrektur, 1.6.2017 Vieles deutet darauf hin, dass die 3 Länderregierungen mit Beteiligung der LINKEN am kommenden Freitag für die Änderung des Bundesfernstraßengesetzes stimmen könnten. Das Gesetz  hat Vor- und Nachteile: Es schafft für den Bund die Möglichkeit, sich im verfassungsrechtlich vorgegebenen Rahmen finanziell am Bau von Radschnellwegen in fremder Baulast der Länder, Gemeinden und Gemeindeverbände…
Bundesfernstraßen-Gesetz mit Zustimmung DER LINKEN Landesregierungen?

Aktionstage gegen die Grundgesetzänderung und Autobahnprivatisierung

AUFRUF – EILT! Macht mit! Entgegen der Behauptungen aus den Koalitionsparteien: die Autobahnprivatisierung ist nicht vom Tisch! Der offizielle Gesetzesentwurf ist nach wie vor der gleiche und ermöglicht nach wie vor diverse Privatisierungsmöglichkeiten: vom Verkauf der Tochterfirmen über stille Beteiligungen bis hin zum unbegrenzten Einsatz von öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) und einiges mehr! Wir haben es…
Aktionstage gegen die Grundgesetzänderung und Autobahnprivatisierung

Petition für mehr Lärmschutz

Jetzt unterzeichnen! Liebe Freunde und Mitstreiter*innen, jetzt ist es endlich so weit, vom 9.2.2017 bis 9.3.2017 kann unsere Petition für mehr Lärmschutz an den Deutschen Bundestag online unterzeichnet werden. Bitte helft mit, über 50.000 Unterschriften zu erreichen und zeichnet direkt auf der Website des Deutschen Bundestages unsere Petition: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2016/_12/_13/Petition_68955.mitzeichnen.registrieren.html (die dort zur Authentifizierung einzugebenden Daten…
Petition für mehr Lärmschutz

Mobilitätsstrategie Brandenburg 2030

Online-Beteiligung Hier (klick) gibt es eine Gelegenheit zur Beeinflussung der Verkehrspolitik des Landes Brandenburgs. Sie sollte im Sinne Ihrer Bürger nicht verpasst werden! Überlasst die Zielsetzungen nicht den Lobbyverbänden, die ihre Wirtschaftsinteressen bereits im Entwurf (klick) deutlich eingebracht haben. Der demnach künftig noch viel stärker zunehmende LKW-Straßengüterfernverkehr ist ein Krebsgeschwür des Landes Brandenburgs: Verlärmung, Luftverschmutzung…
Mobilitätsstrategie Brandenburg 2030

A100 stoppen!

Aufruf vom Aktionsbündnis A100 stoppen! Macht alle mit beim Flashmob A100 stoppen! Wir legen uns quer! wann? am Sonntag 16.6.2013 um 15 Uhr am Bahnhof Ostkreuz wo? Ausgang Hauptstr./ Markgrafendamm vor der A100-Tunnel-Baugrube Autobahn A100 nach Treptow und Friedrichshain bedeutet mehr Stau, Dreck, Lärm und Unfälle! Nicht mit uns! Sei um 15 Uhr an der…
A100 stoppen!

Protest statt Party: Wir pfeifen auf die A100 am 8.5.2013 um 12 Uhr in Neukölln

Das Netzwerk gegen die Verlängerung der Stadtautobahn A100 in Berlin ruft auf: Kommt  am Mittwoch, 8.5.2013 um 12:00 Uhr zum Protestcamp Neuköllnische Allee 33/ Ecke Grenzallee nach Berlin-Neukölln! Stadtplan-Link Wir pfeifen auf die Verlängerung der Stadtautobahn A100! Bringt Trillerpfeifen mit. Eine Stunde später findet an der Grenzallee, Ecke Bergiusstraße nur wenige Hundert Meter weiter der…
Protest statt Party: Wir pfeifen auf die A100 am 8.5.2013 um 12 Uhr in Neukölln