Simulierter Manganknollen-Abbau beeinträchtigt die Ökosystemfunktion von Tiefseeböden

Manganknolle

Alle Abbau­tech­no­logien für Mangan­knol­len, die aktuell ent­wic­kelt werden, werden zu einer mas­si­ven Störung des Meeres­bodens bis in eine Tiefe von min­des­tens zehn Zenti­metern führen. Auch 26 Jahre danach bleiben die Spuren auf dem Meeresboden klar erkennbar.
Simulierter Manganknollen-Abbau beeinträchtigt die Ökosystemfunktion von Tiefseeböden

Peak Oil – wie widerstandsfähig ist die Gesellschaft, wenn das Öl zu Ende geht?

„Resilienz Österreich [1]“ Peak-Oil-Resilienz = Sozialkapital & Infrastruktur Das vom Österreichischen Klima- und Energiefonds (KLIEN) der Österreichischen Bundesregierung geförderte Forschungsprojekt „Resilienz Österreich“ untersucht, wie krisenfest die österreichischen Regionen angesichts mittelfristig rückläufiger Erdölförderung (Peak Oil) sind. Erste Projektergebnisse sind nun verfügbar auf der Website http://www.umweltbuero-klagenfurt.at/resilienz/ Peak Oil ist möglicherweise bereits überschritten. Die Erdölknappheit nach diesem Gipfelpunkt…
Peak Oil – wie widerstandsfähig ist die Gesellschaft, wenn das Öl zu Ende geht?

Zustimmung und kritische Anmerkungen

 zum Entwurf des Parteiprogramms auf dem Bundestreffen der Ökologischen Plattform Götz Brandt und Manfred Wolf Die Teilnehmer des Bundestreffens begrüßten eine deutliche Hinwendung im Programmentwurf zu den drängenden Fragen eines sozial-ökologischen Umbaus der Gesellschaft. Sie fanden aber in den einzelnen Abschnitten des Entwurfs neben Begrüßenswertem auch Schwach- und Fehlstellen. Zu Beginn des Programms, meinten sie,…
Zustimmung und kritische Anmerkungen

Thesen zur Verkehrspolitik

der LAG Umwelt DIE LINKE. Landesverband Brandenburg Verkehr verbraucht erhebliche Mengen an Energie und Landschaft. Er ist einer derwichtigsten Verursacher von Umweltverschmutzung, Ressourcenverbrauch, Klimawandel und gesundheitlichen Belastungen vor allem in Städten. Der Flächenverbrauch und die damit verbundenen ökologischen Folgen (z. B. Rückgang der Flächen zur land- und forstwirtschaftlichen Produktion, Entzug von Lebensraum wildlebender Tier- und…
Thesen zur Verkehrspolitik

Sozial und ökologisch?

Umweltpolitische Konferenz der Linksfraktion in Berlin Johann Martens Auf einer Konferenz am Samstag (16.5.2009) in Berlin wurde darüber diskutiert, wie die Linkspartei Ökonomie und Umwelt unter einen Hut bringen kann. Unsere Wirtschaftsweise spielt der Umwelt übel mit, so die Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Eva Bulling-Schröter. Schwund der Tropenwälder, Überfischung der Meere, Übernutzung der Rohstoffe zum Schaden…
Sozial und ökologisch?

Die ökosozialistische Erklärung von Belém

II. Internationales Manifest „Die Welt leidet an einem durch den Klimawandel ausgelösten Fieber, und die Krankheit ist das kapitalistische Entwicklungsmodell.“ Evo Morales, Präsident von Bolivien, September 2007 Die Menschheit vor der Wahl Die Menschheit steht heute vor einer klaren Wahl: Ökosozialismus oder Barbarei. Wir brauchen keinen weiteren Beweis für die Barbarei des Kapitalismus, dieses parasitären…
Die ökosozialistische Erklärung von Belém

Ist die Menschheit noch zu retten?

Vortrag in der Offenen Akademie Recklinghausen am 9.10.2008 von Prof. Dr. Dr. Götz Brandt Sie alle kennen die Prophezeiung der Apokalypse, den zu erwartenden Weltuntergang. Dabei geht es nicht um einen Kometeneinschlag oder eine andere Naturkatastrophe, sondern es geht in den alten Religionen um den Sieg des Bösen über das Gute. Offensichtlich haben die großen…
Ist die Menschheit noch zu retten?