Die Änderung des Bundesjagdgesetzes muss zur Lösung der Ursachen zu hoher Schalenwildbestände beitragen

Wildschwein beim Suhlen; Autor: 4028mdk09 via Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Die Bun­des­regie­rung muss die in ihrer Wald­stra­tegie 2020 noch geschei­terte Erar­bei­tung eines Leit­bilds Jagd wieder auf­neh­men und alle Akteu­rinnen und Akteure in diesen Prozess ein­binden, damit es Ein­gang in die Wald­strategie 2050 finden kann.
Die Änderung des Bundesjagdgesetzes muss zur Lösung der Ursachen zu hoher Schalenwildbestände beitragen

Tarantel Nr. 72 (3/2016)

32 Seiten, 5 Abbildungen Redaktionsschluss: 15.2.2016 Link zur Ausgabe (klick) (PDF-Datei 1,4 MB) Link zur Ausgabe (klick) (epub-Datei – zip-komprimiert 1,6 MB)   Inhalt Seite Editorial 2 In eigener Sache 3 Antrag der Ökologischen Plattform an den 5. Parteitag der LINKEN 3 Einladung zum Bundestreffen der Ökologischen Plattform 3 Flüchtlinge und Klimawandel 4 Umweltnachrichten 5 Bodenerosion…
Tarantel Nr. 72 (3/2016)