Steht auf, Verdämmte dieser Stadt!

Energetische Sanierung – ökologische Notwendigkeit ohne Verdrängung von Mieter*innen Die Senkung der Energie von Wohngebäuden ist eine Notwendigkeit, die sich aus der Klimaerwärmung ergibt. Rund 40% des Energieverbrauchs entfallen auf Gebäude. In verschiedenen Siedlungen in Berlin versuchen Hauseigentümer, durch energetische Sanierungen die Mieten stark zu erhöhen. Sie dürfen Modernisierungsumlagen erheben, auch wenn oft keine ernsthaften […]

Wer mehr verdient, lebt meist umweltschädlicher

Pressemitteilung des Umweltbundesamtes (klick) Wer mehr Geld hat, verbraucht meist mehr Energie und Ressourcen – und zwar unabhängig davon, ob sich jemand als umweltbewusst einschätzt oder nicht. Das zeigt eine neue Studie des Umweltbundesamts (UBA). UBA-Präsidentin Maria Krautzberger: „Mehr Einkommen fließt allzu oft in schwerere Autos, größere Wohnungen und häufigere Flugreisen – auch wenn die […]

wachsender Dämmstoff

Die amerikanische Firma Ecovativedesign produziert nicht, sie lässt ihre Produkte wachsen. Seit drei Jahren bietet sie Verpackungsmaterialien aus Pilzmycel am Markt an. Ausgangsmaterialien sind Reststoffe der Landwirtschaft, z.B. Maisblätter oder -stängel. Diese kommen in eine Form und eine Pilzbrut wird zugegeben. Nach etwa 5-7 Tagen Ruhe hat der Pilz das gesamte Volumen durchzogen. Ein Kubikzoll  […]

Energetische Gebäudesanierung vermeidet Energiearmut durch immer höhere Heizkosten – Kostenfrage muss geklärt werden

Deutscher Naturschutzring (DNR) Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände Pressemitteilung vom 09.07.2012 Vor den entscheidenden Verhandlungen zur Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2012 zwischen Bundesbau- und Bundesumweltministerium fordern der Deutsche Naturschutzring (DNR), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Deutsche Mieterbund (DMB) gemeinsam die Minister Ramsauer und Altmaier auf, […]