„Grüne“ Energie – auf Kosten der Menschenrechte

Pressemitteilung von medico international zur Siemens-Hauptversammlung am 1.2.2017 NGO prangern im Vorfeld der Siemens-Hauptversammlung am 1. Februar 2017 erneut die Mitverantwortung des Konzerns für Menschenrechtsverletzungen und Landraub in zahlreichen Ländern des globalen Südens an. Im Fokus der Kritik stehen so genannte “Grüne Energie”-Projekte. Dazu informiert ein internationales Diskussionspanel am 31. Januar 2017 in München. Das…
„Grüne“ Energie – auf Kosten der Menschenrechte

Dürfen Solar- und Windenergie vermarktet werden?

Solar- und Windenergie sind wie saubere Atemluft und Wasser natürliche Lebensgrundlagen. Sie sind auch Bestandteil menschlich genutzter Arbeitsenergie. In der gegenwärtigen Phase des Industriezeitalters sind Kernenergie und fossile Energie leider noch Grundlage kapitalistischer Ausbeutungsverhältnisse und Hauptbestandteil menschlich genutzter Arbeitsenergie. Sie sind einem global ausgetragenen „Wettbewerb“ um Marktanteile und Marktführerschaft unterworfen. Dieser Konkurrenzkampf ist mit menschenverachtenden…
Dürfen Solar- und Windenergie vermarktet werden?

Die Natur kennt keine Kompromisse

Jörn Schwarz, ASPO Deutschland (klick), und Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group (klick), haben eine Studie vorgelegt mit dem Titel „Deutsche Klimapolitik – vom Vorreiter zum Bremser“ (klick). In fünf Kapitel untersuchen sie Das Pariser Klimaschutzabkommen von 2015; das Energiekonzept der Bundesregierung von 2010; die Umsetzung des Energiekonzepts bis 2015; die Umsetzung des Energiekonzepts…
Die Natur kennt keine Kompromisse

COP22 in Marrakesch

Klimaschutz – wo stehen wir? Heute beginnt in Marokko die 22. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention. Das ist gleichzeitig die 12. Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto-Protokolls. Wahrscheinlich dürfen wir wieder Jubelreden erwarten, ist doch die Pariser Vereinbarung bereits am 4.11.16 in Kraft getreten. So heißt es auf der Internetseite des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) „Die…
COP22 in Marrakesch

„Impulspapier Strom 2030“ des BMWi

Organisationen der erneuerbaren Energien nehmen gemeinsam Stellung Energiewende muss auf die Beschleunigungsspur! Pressemitteilung des Bündnis Bürgerenergien (BBEn) Das „Bündnis Bürgerenergien (klick)“ (BBEn) von über 100 Bürgerenergiegesellschaften mit insgesamt mehr als 200.000 Mitgliedern, die „Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (klick)“ (DGS), die „Freunde von Prokon“ (klick), der „Landesverband Erneuerbare Energie Sachsen-Anhalt“ (klick) (LEE), „MetropolSolar Rhein-Neckar“ (klick), „Sonnenkraft…
„Impulspapier Strom 2030“ des BMWi

EEG-Umlage-Befreiungen 2016

Durch die Besondere Ausgleichsreglung in 2016 begünstigte Abnahmestellen. Herausgegeben vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Eschborn (Stand 24.5.2016) Abnahmestelle PLZ ORT BUNDESLAND BRANCHE A & L Tierfrischmehl Produktions – GmbH 49356 Diepholz Niedersachsen Schlachten (ohne Schlachten von Geflügel) A. Moksel GmbH 86807 Buchloe Bayern Schlachten (ohne Schlachten von Geflügel) A. Schäfer Hehrmühle GmbH & Co.…
EEG-Umlage-Befreiungen 2016

Rede zum Weltfriedenstag am 1.9.2016 in Cottbus

Auszüge Die Mehrheit unserer gewählten Repräsentanten im Bundestag und Bundesrat hat unsere Beteiligung an Stellvertreterkriegen beschlossen, in denen die Magnaten der westlichen Welt und die östlichen Oligarchen gegeneinander Kriege führen lassen. Kriegsflüchtlinge sind ihnen nicht willkommen. Das Beispiel Syrien zeigt, dass die Zivilbevölkerung, vor dem Terror ausländischer Bomber und Söldner fliehen muss. Die nationalen Globalstrategen,…
Rede zum Weltfriedenstag am 1.9.2016 in Cottbus