Wirtschaft ohne Wachstum?!

Studenten der forstwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg haben im Juni 2012  ihre Untersuchungsergebnisse in dem Buch „Wirtschaft ohne Wachstum?! Notwendigkeit und Ansätze einer Wachstumswende“ publiziert (Betreuer der Lehrveranstaltung: Dipl.-Forstwissenschaftler Boris Woynowski). Auf der Seite der Uni heißt es dazu unter anderem: „In dem vorliegenden Buch wird die These begründet und vertreten, dass – angesichts ökologischer,…
Wirtschaft ohne Wachstum?!

WBGU-Gutachten: „Welt im Wandel, Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation“

Rezension von Götz Brandt Jährlich ein oder zweimal erstellt der Wissen­schaftliche Beirat der Bundesregierung (WBGU) ein Hauptgutachten. Im Gutachten des Jahres 2011 wird ein neuer Gesellschafts­vertrag gefordert, der die „Große Transforma­tion“ zu einer naturverträglichen Produktion und einem naturverträglichen Lebensstandard bewir­ken soll. Unklar bleibt, wer diesen Vertrag mit wem abschließen soll. Gefordert wird näm­lich nicht weniger…
WBGU-Gutachten: „Welt im Wandel, Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation“

Was soll das eigentlich heißen: “Natur”?

Friedrich W. Sixel Als ich vor einiger Zeit in einen Kreis von Leuten kam, die sich durchaus ernsthaft mit sogenannten „Umweltproblemen“ befassten, konnte ich nicht umhin, ein paar Fragen in die Diskussion zu werfen, vor allem als von „Naturzerstörung“ die Rede war. Ich erbat Aufklärung darüber, was das denn sei: „Naturzerstörung“ ? Ob der Mensch…
Was soll das eigentlich heißen: “Natur”?

Sozial und ökologisch?

Umweltpolitische Konferenz der Linksfraktion in Berlin Johann Martens Auf einer Konferenz am Samstag (16.5.2009) in Berlin wurde darüber diskutiert, wie die Linkspartei Ökonomie und Umwelt unter einen Hut bringen kann. Unsere Wirtschaftsweise spielt der Umwelt übel mit, so die Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Eva Bulling-Schröter. Schwund der Tropenwälder, Überfischung der Meere, Übernutzung der Rohstoffe zum Schaden…
Sozial und ökologisch?

Nur fünf Prozent auf Energie

Zukunftswende | 25.05.2007 | Marko Ferst In seinem Buch „Zukunft Erde“ plädiert der Journalist Franz Alt dafür, ökologisch rigoros umzusteuern Schon Anfang der neunziger Jahre plädierte der frühere Fernsehjournalist Franz Alt in seinen Büchern und Filmdokumentationen für die Perspektive einer vollständigen solaren Energiewende. Hätte damals jemand prognostiziert, dass in Deutschland Ende 2006 knapp zwölf Prozent…
Nur fünf Prozent auf Energie