keine Elektrofahrzeuge auf Gehwege!

Hersteller bezeichnen Elektrofahrzeuge ohne Lenkstange als „Spielzeuge“, doch Motorspielzeuge mit dreifacher Fußgängergeschwindigkeit gehören nicht auf Gehwege.

Hersteller bezeichnen Elektrofahrzeuge ohne Lenkstange als „Spielzeuge“, doch Motorspielzeuge mit dreifacher Fußgängergeschwindigkeit gehören nicht auf Gehwege.

Zwei außergewöhnlich tief gehende und auch Tabus nicht scheuende Gespräche

Diese beiden Gespräche sind wirklich außerordentlich empfehlenswert: Precht/Schellnhuber: „Ist die Erde noch zu retten?“ (http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=76881 – 43 min) Yves Bossart/Graeme Maxton (ehemaliger Generalsekretär des «Club of Rome»): „Schafft sich die Menschheit bald ab?“ (https://www.srf.ch/sendungen/sternstunde-philosophie/graeme-maxton-schafft-sich-die-menschheit-bald-ab – 58 min) Maxton vergleicht die durch Klimaerwärmung und weitere Umweltzerstörungen geschaffene Lage mit einer kriegsbedingten Notsituation. – Dies erinnert mich … „Zwei außergewöhnlich tief gehende und auch Tabus nicht scheuende Gespräche“ weiterlesen

Heißzeit ante Portas

Die Zukunft hat schon begonnen Verheerende Waldbrände in Schweden, in Griechenland, in Kalifornien, eine schwere Hitzewelle in Japan, Dürre und Hitze im Iran, großflächige Waldbrände auch in Brandenburg, die Oder seit Wochen nicht mehr schiffbar und auf historischem Tiefststand…, man könnte die Aufzählung endlos fortsetzen. Der diesjährige „Jahrhundertsommer“ bietet eine Ahnung davon, was der Welt … „Heißzeit ante Portas“ weiterlesen

Der unterschätzte Klimawandel

Von Jetstreams, versinkenden Städten und Todeszonen im Meer – Hinweis auf ein Interview auf Kontext TV Klimamodelle hätten einige wichtige Aspekte des Klimawandels bisher unterschätzt, so der weltweit renommierte Klimaforscher Stefan Rahmstorf. Arktis und Antarktis schmelzen deutlich schneller als bisher angenommen. Bereits bei einen Meeresspiegelanstieg von unter einem Meter seien Küstenstädte wie New York durch … „Der unterschätzte Klimawandel“ weiterlesen

Menschenkette Tihange

Schrottreaktoren abschalten – jetzt! Die drei (Uralt-)Reaktoren im belgischen Tihange sind seit vielen Jahren wegen ihren Sicherheitsrisiken umstritten. Im Jahr 2012 musste der Betreiberkonzern Electrabel den Block Tihange-2 zeitweilig vom Netz nehmen, weil im Reaktordruckbehälter mehrere Tausend Haarrisse entdeckt wurden. Ende 2015 ging der Reaktor dennoch wieder in Betrieb. Das Risiko ist nur 60 Kilometer … „Menschenkette Tihange“ weiterlesen

Wie Monsanto die Welt vergiftet

Seit 20 Jahren werden in Argentinien riesige Flächen mit gentechnisch veränderter Soja bepflanzt. In Monokultur. Anfangs war das für die Landwirte, die Saatgutverkäufer und die Chemie-Konzerne ein Freudenfest. Allen voran: Monsanto. Heute ist das Modell Monsanto gescheitert. Nicht für die Investmentfonds, aber für die Landwirte vor Ort und für die Verbraucher in den Städten. 20 … „Wie Monsanto die Welt vergiftet“ weiterlesen

Fracking: Ein Fluss brennt

ExxonMobil will in Niedersachsen Fracking-Bohrungen durchführen (siehe Campact-Blog – klick). Die Diskussion mit der Bevölkerung scheut das Unternehmen und betreibt den „Bürgerdialog“ als Alibiveranstaltung zur Beruhigung. Auf WeAct wurde eine Petition gestartet (klick) an Martin Bachmann, Vorstand des Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geothermie e.V. und Olaf Lies, Wirtschaftsminister von Niedersachsen (SPD) mit der Forderung: „Lassen … „Fracking: Ein Fluss brennt“ weiterlesen

einseitige Berichterstattung + Kommentare

Wer am 1.8.2016 die von 21:45 bis 22:15 ausgestrahlte ARD-Sendung verpasste, sollte sich meines  Erachtens der Mediathek bedienen. War bisher schon speziell der NDR an Einseitigkeit in Sachen Fracking-Propaganda kaum zu überbieten, so setzte gestern die ARD mit ihrem „Kampf GEGEN Windräder“ einen drauf. Von der vorgeschriebenen Ausgewogenheit der Berichterstattung keine Spur. Beispiele: Es kamen … „einseitige Berichterstattung + Kommentare“ weiterlesen

40.000 km ohne einen Tropfen Treibstoff geflogen

Es ist vollbracht. Nach 558 Flugstunden und 43.041 Kilometern ist Solar Impulse (klick) am 26.7.2016 wieder in Abu Dhabi gelandet. Hier startete das solar betriebene viermotorige Flugzeug seine Erdumrundung am 9.3.2015. Borschberg und Piccard schreiben auf ihrer Internetseite (klick) über ihr Ziel: „Sauberen Technologien zum Durchbruch verhelfen Der Rekord-Soloflug ohne Treibstoff von Nagoya nach Hawaii, … „40.000 km ohne einen Tropfen Treibstoff geflogen“ weiterlesen