Power to CHANGE

Liebe Freunde und Freundinnen, liebe Interessierte,

wir sind überzeugt: In jeder Krise steckt eine Chance. Sei es um festgefahrene Gewohnheiten zu ändern, Initiativen zu gründen, die einem schon lange am Herzen liegen, sich mit seinen FreundInnen und der Familie über elementare Fragen auszutauschen oder darüber nachzudenken, wie wir nach der Corona-Krise Wirtschaft, Gesellschaft und Gemeinschaft zukunftstauglich machen wollen.

In diesem Sinne ist es uns eine besondere Freude, euch unsere neueste Programmankündigung – und damit vielleicht den ein oder anderen Denkanstoß – zu empfehlen: Unser preisgekrönter Kino-Dokumentarfilm POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion wird in der ARD ausgestrahlt!

Wer dieses Jahr zum Osterfest lieber Zeit statt Zeug verschenken mag, dem sei ein gemeinsamer virtueller Filmabend mit FreundInnen, der Familie, NachbarInnen oder Fremden empfohlen:
Ab sofort in der ARD Mediathek und am 15. April um 23:15 Uhr im Ersten! Hier entlang…

Nach dem Kino- und TV-Erfolg DIE 4. REVOLUTION (2010) nimmt der renommierte Regisseur und Produzent Carl-A. Fechner die ZuschauerInnen mit auf eine Reise zu außergewöhnlichen Menschen, die für die Energierevolution kämpfen.

„Viele Menschen unseres Landes machen sich um Strompreise und Speichertechnologien Gedanken, woanders bedeutet Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen, dass von heute auf morgen das eigene Haus zerstört ist und Familien aus ihrer Heimat fliehen müssen.“

– Carl-A. Fechner, Regisseur POWER TO CHANGE

Freifeld-SolaranlageDer Film zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – auf berührende, bewegende, überraschende und informative Weise, untermalt mit großer Filmmusik und in aufwändig gedrehten Bildern in Cinemascope.

Für seinen Film konnte der Regisseur prominente FürsprecherInnen wie Hans-Josef Fell (Mitautor des Erneuerbare-Energien-Gesetzes), die Wissenschaftlerin Prof. Dr. Claudia Kemfert sowie MdB Dr. Julia Verlinden (energiepolitische Sprecherin der Grünen) gewinnen.

Überraschende und erhellende Fakten, mit den Mitteln des Kinos erzählt, machen klar, warum die Umstellung der Weltenergieversorgung auf 100% dezentral erzeugte Energien entscheidend für das Überleben der Menschheit ist – und uns alle betrifft.

Nach Vorführungen in über 360 Städten in deutschen Kinos und bei Special Screenings an Universitäten, Schulen und bei Initiativen feiert der Film nun seine offizielle Premiere in der ARD.

„Das ist das Tüpfelchen auf dem i, nach dem großen Kinoerfolg hierzulande und den vielen Präsentationen auf Festivals und in Kinos weltweit. Dass wir diesen Film fast noch zur Primetime in der ARD zeigen können, und dass er dadurch auch in der Mediathek hinterlegt wird und damit noch einem größeren Publikum zugänglich gemacht wird, ist für mich eine große Ehre,“

sagte Carl-A. Fechner

 

E-Mail: info@fechnermedia.de
Tel.: +49 / (0) 7461 908 45 0

www.fechnermedia.de / .com
www.fechnermedia-shop.de
www.fridays-film.de / .com
www.carl-a-fechner.de

Seite drucken Drucken