Zusammenarbeit von Friedens- und Umweltbewegung

Über die Notwendigkeit gemeinsamer Aktionen von Friedens- und Umweltbewegung wird vor allem seit dem Aufkommen der „Fridays for Future“-Bewegung viel diskutiert. Doch über welche gemeinsame Losungen, Diskurs-Ebenen und praktischen Schritte kann das gelingen?
Zusammenarbeit von Friedens- und Umweltbewegung

Flugscham

Unter dem Titel Flugscham für Kampfflieger? finden sich beim Informationsdienst Umwelt und Militär 1)http://umwelt-militär.info/?Start lesenswerte Auszüge eines Artikels der Süddeutschen Zeitung. Hier zwei Kostproben: Bei allen Vorschlägen, die gegenwärtig zur Verminderung des Kohlendioxidausstoßes kursieren, ist allerdings nie vom Militär die Rede. Das Politische erscheint in der Debatte um eine Verminderung des Klimawandels ins Private verschoben,…
Flugscham

Umweltbewusstseinsstudie 2018

Das Umweltbundesamt hat seine Umweltbewusstseinsstudie 20181)https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/1410/publikationen/ubs2018_-_m_3.3_basisdatenbroschuere_barrierefrei-02_cps_bf.pdf veröffentlicht. Bewusstsein für Umwelt- und Klimaschutz deutlich gewachsen Der Stellenwert von Umwelt- und Klimaschutz ist in der Bevölkerung in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Das ist ein Ergebnis der Studie, die Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA) Maria Krautzberger heute vorgestellt haben. Die Bevölkerung ist mehrheitlich…
Umweltbewusstseinsstudie 2018

Tötet nicht den Boten!

Wo Gesetze nicht mehr vollzogen werden und Strafen zu mild sind, breitet sich ein rechtsfreier Raum aus, der von einigen zuerst als Freiheit und irgendwann als zustehendes Recht interpretiert wird. Die öffentliche Meinung macht die Verbrecher zu Opfern und Gesetzestreue zu einem Verbrechen. Steuern wir als Gesellschaft nicht um, werden uns unsere Enkel verfluchen.
Tötet nicht den Boten!