Mesopotamien mitten in der Klimakrise –

"Hasankeyf", Foto: p. de la Fuente, Liz CC BY-NC-SA 2.0

Bei Fertigstellung des Ilisu Projektes wären mindestens rund 400 archäologisch wertvolle Stätten in Ober-Mesopotamien geflutet – hier begann die menschliche Zivilisation. Dabei steht der 12.000 Jahre alte Ort Hasankeyf am Tigris im Fokus.
Mesopotamien mitten in der Klimakrise –

Drastische Reduzierung der Fangquoten in Nord- und Ostsee

Kutter Typ D WAR53 am "Alten Strom" in Warnemuende; von Bjoern Schwarz via Flickr (CC BY 2.0)

Kerstin Kassner fragte die Bundesregierung nach den zu erwartenden Auswirkungen der drastischen Reduzierung der Fangquoten in Nord- und Ostsee durch einen Beschluss des Rates der EU am 14.10.2019. Die Minister der EU-Mitgliedsstaaten hatten beschlossen die Fangmengen für die Fischerei in der Ostsee für das Jahr 2020 bei den für die deutsche Fischerei bedeutsamen Beständen für westlichen Hering um 65 Prozent und für westlichen Dorsch um 60 Prozent wie auch in den vorangehenden Jahren erneut erheblich zu kürzen.
Drastische Reduzierung der Fangquoten in Nord- und Ostsee

Tarantel Nr. 86 (9/2019)

Deckblatt_Tarantel86

Schwerpunkt: Naturschutz 32 Seiten, 14 Abbildungen Redaktionsschluss: 15.8.2019 Link zur Ausgabe als PDF-Datei – 1,6 MB (klick) Link zur Ausgabe als epub-Datei – 5,9MB (klick)   Inhaltsverzeichnis Editorial 2 Schwerpunkt Naturschutz 3 Für eine neue soziale und ökologische Bewegung 3 Gedanken zum botanischen Artenschutz 6 Wie das Arten- und Insektensterben stoppen? – Biotopverbundlinien überall in…
Tarantel Nr. 86 (9/2019)