Earth Overshoot Day Germany

Heute, ein Tag später als im vorigen Jahr, haben wir in Deutschland die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen der Erde verbraucht – das entspricht „nur noch“ 2,9 Erden1)gegenüber 3,2 im Jahr 2017; siehe auch https://www.oekologische-plattform.de/2018/08/bitte-bis-sylvester-atmen-trinken-essen-einstellen/. Die Richtung dieser Entwicklung ist zwar richtig, aber das Tempo immer noch völlig unzureichend. Auch das thematisiert Fridays for Future […]

Bitte bis Silvester Atmen, Trinken und Essen einstellen!

Sind Sie ein durchschnittlicher („normaler“) Erdenbürger und wollen Sie, dass Ihre Enkel und Urenkel auch noch eine lebenswerte Umwelt vorfinden? Dann sollten Sie ab sofort bis Silvester Ihren Stoffwechsel einstellen! Heute, am 1. August 2018 ist der earth overshoot day (dt. „Erderschöpfungstag“ – das ist der Tag, an dem die Erdbevölkerung rechnerisch die gesamte Menge an […]

5,3% Wachstum

Mit dieser Geschwindigkeit beschleunigen „die Deutschen“ im Durchschnitt die Selbstzerstörung der Menschheit. „Am 24. April hat die deutsche Bevölkerung rechnerisch die gesamte Menge an natürlichen Ressourcen verbraucht, die ihr an Biokapazität im Jahr 2017 zusteht.“ (Quelle: https://germanwatch.org/overshoot) 2016 haben wir (Menschen in Deutschland) noch 119 Tage – bis zum 29. April – gebraucht, um die […]

Mehr davon!

Linke Herbstakademie Müde, aber zufrieden verließen die Teilnehmer_innen der linken Herbstakademie ihren historisch und kulturell eindrücklichen Studienort, die ehemalige Synagoge und heutige pädagogisch-kulturelle Centrum (PKC) in Freudental. Hinter ihnen lagen dreieinhalb dicht gepackte, arbeitsreiche Studientage. Carsten Krinn, einer der Initiatoren, Moderator und Organisator, kurz, der Mann für Alles, stellte jeden Morgen ein Zitat aus B. […]

Rechnung für Ressourcenverbrauch

Anlässlich des earth overshoot day (Erderschöpfungstag am 8.8.2016) haben Moskauer gestern in einigen Geschäften und Kaffees zusätzlich zu den normalen Rechnungen Quittungen bekommen, auf denen ausgewiesen ist, dass die Ressourcen der Erde erschöpft sind. Die Aktion wurde vom WWF iniitiiert und von verschiedenen Handelsketten durchgeführt. Insgesamt wurden auf diese Weise mehr als 4000 „Rechnungen der Erde“ […]

Piraten kritisieren Umweltrats-Gutachten. Wachstum soll auf „generativen“ Ressourcen basieren.

Am 4.6.2012 hat der Sachverständigenrat für Umweltfragen sein inzwischen alle vier (bis 2005 alle zwei) Jahre erscheinendes Umweltgutachten 2012 (http://www.umweltrat.de/SharedDocs/Downloads/DE/01_Umweltgutachten/2012_06_04_Umweltgutachten_HD.html) mit dem Titel „Verantwortung in einer begrenzten Welt„ übergeben. Ein Kernsatz lautet: „In einer begrenzten Welt kann es kein unbegrenztes Wachstum geben“. Diese Aussage nehmen die Piraten zum Anlass der Kritik: „Als Aufmacher einer dringend […]