Tarantel Nr. 89 (II-2020)

Deckblatt Tarantel 89

Nach Angaben des Stockholmer International Peace Research Instituts (SIPRI) werden gegenwärtig 25 Prozent der gegenwärtigen Umweltschäden durch Militär verursacht: Die massive Zerstörung der natürlichen Umweltbedingungen in Kampfgebieten erfolgt physikalisch durch radioaktive Strahlung beim Einsatz von DU-Munition, chemisch durch die Zerstörung von Chemiefabriken, was einem Giftgasangriff ähnelt, und biologisch durch Brände und den Verlust an Tieren und Menschen.
Tarantel Nr. 89 (II-2020)

Kongresseinladung

Einladungsblatt

Die Welt steht vor zwei existenzbedrohenden Herausforderungen: die Klimakatastrophe und die atomare Bedrohung. Wissenschaft und Technologie sind für beide mit verantwortlich. Wissenschaft und Technologie sind Teil des Problems, aber sind sie auch Teil der Lösung? Um Krieg zu führen, braucht es die Wissenschaft. Braucht die Wissenschaft den Krieg?
Kongresseinladung

Internationales Anti-Atom-Sommercamp in der Bundesrepublik

Vom 17.-23. Juli 2017 werden Expert*innen, Organisator*innen und Aktivist*innen aus mehr als einem Dutzend Ländern von drei Kontinenten, die besorgt über den Weiterbetrieb der Atomindustrie sind, in Döbeln, Mittelsachsen, zusammen kommen, um die fortlaufenden Anti-Atom-Kämpfe zu stärken. Das Internationale Anti-Atom-Sommercamp setzt seinen Schwerpunkt auf die Uranindustrie und auf Laufzeitverlängerungen sowie den Neubau von Reaktoren. Ab…
Internationales Anti-Atom-Sommercamp in der Bundesrepublik

Pax Terra Musica

Festival für die Friedensbewegung Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde, wie einige von Euch vielleicht schon gehört haben organisieren wir gerade ein Festival für die Friedensbewegung vom 23. – 25. Juni 2017 in Niedergörsdorf, südlich von Berlin. Mehr unter: http://www.pax-terra-musica.de/. Organisiert wird das Festival von 10 Aktivisten aus den verschiedensten Organisationen. Worum geht es: Dieses Festival soll…
Pax Terra Musica

Briefwechsel von Helmut Käss mit dem MdB Carsten Müller zu „Aleppo“

Wir veröffentlichen hier mit seiner freundlichen Genehmigung die letzte E-Mail des Schriftwechsels, den Helmut Käss bereits auf seiner Internetseite publiziert hat (klick). *Gesendet:* Dienstag, 29. November 2016 um 11:43 Uhr *Von:* „Helmut Käß“ *An:* „Carsten Müller“ Herrn Carsten Müller, MdB, Sehr geehrter Herr Müller Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Die Friedensbewegung ist der Meinung, dass…
Briefwechsel von Helmut Käss mit dem MdB Carsten Müller zu „Aleppo“